Kontakt      Impressum      Datenschutzerklärung
Bürgerservice-
Zentrum
Wirtschaft &
Verkehr
Arbeit &
Soziales
Jugend & Familie
Senioren
Gesundheit
 
Bau & Umwelt
 
Schulen
Sport & Kultur
Sicherheit &
Ordnung
Formulare
 

Inhaltsbereich

Asylbewerber im Landkreis Fürstenfeldbruck


Der Landkreis Fürstenfeldbruck, seine Städte und Gemeinden, die Wohlfahrtsverbände, viele Einrichtungen, Behörden und hunderte von ehrenamtlich engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern im Landkreis Fürstenfeldbruck arbeiten eng zusammen, um viele tausende Flüchtlingen und Asylbewerber aufnehmen zu können. Nachfolgende Hinweise und Links sollen der Orientierung und zur Information dienen.

 

Aktuelles

Unterbringung von Asylbewerbern im Landkreis Fürstenfeldbruck
Stadt Germering: weiteres Objekt in der Industriestr.  bezugsfertig

Einladung zur Informationsveranstaltung, 28. Juli 2016, 18 Uhr bis 20 Uhr,
Stadthalle Germering (Amadeussaal 1. Stock), Landsberger Str. 39, 82110 Germering

weitere Informationen finden Sie hier

 

Ärztinnen und Ärzte zur Gesundheitsuntersuchung von Asylbewerbern gesucht

Pressemitteilungen des Landratsamtes Fürstenfeldbruck

Unterbringung und rechtliche Aspekte

Dafür ist das Referat Personenstands- und Ausländerwesen im Landratsamt Fürstenfeldbruck zuständig.

Aufgaben und Ansprechpartner finden Sie hier

Die Zahlen zur Verteilung der Asylbewerber auf die Landkreiskommunen finden Sie hier

Asylsozialberatung

Das Caritas-Zentrum Fürstenfeldbruck berät die im Landkreis lebenden Flüchtlinge in der Erstaufnahmeeinrichtung und an den Standorten Eichenau, Fürstenfeldbruck, Germering, Grafrath, Gröbenzell, Mammendorf und Olching mehrmals in der Woche in offenen Sprechstunden. An diesen Standorten werden auch die Asylbewerber aller anderen Gemeinden außer Puchheim mitbetreut.

In Puchheim liegt die Asylsozialberatung beim Diakonischen Werk Fürstenfeldbruck

Ehrenamtliche Asylhelferkreise

Mehrere hundert Landkreisbürgerinnen und -bürger sind in Helferkreisen ehrenamtlich engagiert. Koordinatorinnen stehen als Ansprechpartnerinnen rund um alle Themen des ehrenamtlichen Engagement im Bereich Asyl im Landkreis Fürstenfeldbruck zur Verfügung.
Weitere Informationen hier

In allen Kommunen im Landkreis Fürstenfeldbruck, die Flüchtlinge aufgenommen haben, sind aktive Asylhelferkreis entstanden.
Weitere Informationen hier

Am 3. November 2015 lud das Landratsamt Fürstenfeldbruck ehrenamtlich Tätige zum Vortrag "Haftung und Versicherungsschutz im Ehrenamt". Die Versicherungskammer Bayern informierte zu diesem Thema.
Die dazugehörige Präsentation finden Sie hier

Deutsch-Orientierungskurse für Flüchtlinge

Zielgruppe der Deutschkurse sind Asylbewerberinnen und Asylbewerber, die noch keinen Zugang zu den Integrationskursen haben, sich aber im unmittelbaren Lebensumfeld orientieren und in typischen Alltagssituationen auf Deutsch verständlich machen wollen. Das Brucker Forum, kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Fürstenfeldbruck, hat im Auftrag des Landratsamtes Fürstenfeldbruck die Aufgabe der Koordination und Durchführung von Deutschkursen sowie der Koordinierung und Fortbildung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bei der Durchführung von Deutschkursen übernommen.

Ansprechpartner in den Städten und Gemeinden

Hier finden Sie eine Liste der in den Rathäusern zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Referentinnen und Referenten in den Kommunen.

Gute Beispiele

Allgemeine Informationen

( zurück )