Kontakt      Impressum      Datenschutzerklärung
Bürgerservice-
Zentrum
Wirtschaft &
Verkehr
Arbeit &
Soziales
Jugend & Familie
Senioren
Gesundheit
 
Bau & Umwelt
 
Schulen
Sport & Kultur
Sicherheit &
Ordnung
Formulare
 

Inhaltsbereich

Pressemitteilungen des Jahres 2015

vom 15.07.2015:

"CO2 - Ein Stoff und seine Geschichte"; Einladung zur Ausstellung und Ausstellungseröffnung

Wissen Sie, wie viel CO2 Sie täglich produzieren? Kennen Sie die Zusammenhänge und Folgen? Diese und noch viel mehr Informationen erhalten Sie in der Ausstellung „CO2- Ein Stoff und seine Geschichte“.
Das Klimaschutzmanagement des Landkreises und die Klimaschutzbeauftragte der Stadt Fürstenfeldbruck freuen sich, diese Ausstellung vom 30. Juli bis zum 7. Oktober 2015 im Landratsamt Fürstenfeldbruck und der Nebenstelle des Rathauses am Niederbronnerweg zu präsentieren. Die Ausstellung befasst sich mit der Entwicklung des Kohlenstoffdioxids und seinem Einfluss auf den Klimawandel.

CO2 entsteht u.a. bei der Verbrennung fossiler Energieträger, so dass die Konzentration in der Atmosphäre seit Beginn der Industrialisierung deutlich zugenommen hat. Das verstärkt den Treibhauseffekt und führt zum Klimawandel. Deshalb ist es ein wichtiges Ziel des Klimaschutzes und damit der Arbeit der Klimaschutzbeauftragten im Landkreis, den CO2-Ausstoß zu senken. Diese Ausstellung will dazu beitragen und Aufklärungsarbeit leisten.

Eröffnet wird die Ausstellung durch Landrat Thomas Karmasin und Oberbürgermeister Klaus Pleil am


Donnerstag, den 30.07.2015 ab 17:00 Uhr


im Landratsamt Fürstenfeldbruck, Münchner Str. 32, 82256 Fürstenfeldbruck.

Anschließend folgt eine Führung durch die Ausstellung durch Dr. Jens Soentgen von der Universität Augsburg. Als Höhepunkt endet die Führung im Niederbronnerweg, wo einige Experimente vorgeführt werden. Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind dazu herzlich eingeladen.

Die interaktive Ausstellung besteht aus zwölf Stationen, elf davon können im Foyer und auf der Galerie des Landratsamts Fürstenfeldbruck besucht werden. In der Nebenstelle des Rathauses am Niederbronnerweg wird der Labortisch - die 12. Station - stehen. Diese Nebenstelle ist fußläufig vom Landratsamt zu erreichen. Unterschiedliche Versuche zu den Wechselwirkungen und Eigenschaften des Kohlendioxids werden dort vorgeführt bzw. können eigenständig von den Besuchern durchgeführt werden. Der Besuch der Ausstellung ist kos-tenlos.

Die Ausstellung ist für Jung und Alt konzipiert, ob alleine, in der Gruppe oder als Klasse. Die Inhalte sind für Kinder ab 10 Jahren geeignet. Sie zeigt auf spannende und abwechslungsreiche Weise, welchen Einfluss der Mensch auf die CO2-Konzentration hat und wie diese minimiert werden kann.

Die Ausstellung kann im Landratsamt Fürstenfeldbruck von Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 18:00 Uhr und am Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr besucht werden. Immer montags von 09:00 bis 12.00 Uhr ist ein Ansprechpartner für Fragen und Rückmeldungen im Haus. Die Nebenstelle des Rathauses am Niederbronnerweg 3 ist ebenfalls montags von 09:00 bis 12:00 Uhr sowie zu Führungen, Experimenten und Vorträgen auf Anfrage geöffnet (Ansprechpartner sind Monika Beirer, Klimaschutzmanagerin des Landkreises, Tel. 08141/519-342, klimaschutz@lra-ffb.de und Anja Wendler, Klimaschutzbeauftragte der Stadt, Tel. 08141/281-4117, anja.wendler@fuerstenfeldbruck.de).

„CO2- Ein Stoff und seine Geschichte“ ist vom Wissenschaftszentrum Umwelt der Universität Augsburg unter Leitung von Dr. Jens Soentgen entworfen worden.

 

( zurück )