Kontakt      Impressum      Datenschutzerklärung
Bürgerservice-
Zentrum
Wirtschaft &
Verkehr
Arbeit &
Soziales
Jugend & Familie
Senioren
Gesundheit
 
Bau & Umwelt
 
Schulen
Sport & Kultur
Sicherheit &
Ordnung
Formulare
 

Inhaltsbereich

Pressemitteilungen des Jahres 2017

vom 10.02.2017:

Bildungskoordinatorinnen für Neuzugewanderte im Landkreis Fürstenfeldbruck nehmen Arbeit auf

„Bildung als Schlüssel zur Integration“: Diesem herausfordernden Thema widmen sich im Landkreis Fürstenfeldbruck jetzt zwei Bildungskoordinatorinnen. Nach erfolgreicher Bewerbung für das Bundesförderprogramm „Kommunale Koordination der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ sind die beiden neuen Stabsstellen im Landratsamt Fürstenfeldbruck, Amt für Jugend und Familie, angesiedelt und mit Gerda Kistler und Carmen Harrieder besetzt. Bei einem Workshop im Landratsamt Fürstenfeldbruck mit der Transferagentur Bayern vom Deutschen Jugendinstitut wurden die ersten Meilensteine bestimmt. Die Bildungskoordinatorinnen haben die Aufgabe, durch eine Bestandsaufnahme der Bildungs- und Beratungsangebote bzw. der Bildungsträger die Angebote für Neuzugewanderte zu bündeln.

Der Landkreis Fürstenfeldbruck will durch die Koordination an einer zentralen Stelle die bereits bestehenden Kooperationen fördern. Ziel ist es, die Zuständigkeiten der Bildungsakteure transparent zu machen, um eine lösungsorientierte Zusammenarbeit zu ermöglichen. Angebot und Nachfrage an Projekten für Neuzugewanderte können aufeinander abgestimmt und damit der Zugang zu Bildung für die Zielgruppe verbessert werden.

Praktisch heißt das, einen Überblick über die verschiedenen Bildungsangebote zu geben.

Dafür ist Networking gefragt, die Verantwortlichen im Bildungsbereich sollen vernetzt, die Angebote, die es bereits gibt, sichtbar gemacht werden. Ziel ist es aber auch, möglichen Unterstützungsbedarf aufzudecken. Die beiden Bildungskoordinatorinnen freuen sich auf die neue Aufgabe, im Bildungswesen für Neuzugewanderte einen wertvollen Beitrag zu leisten.


( zurück )