Kontakt      Impressum      Datenschutzerklärung
Bürgerservice-
Zentrum
Wirtschaft &
Verkehr
Arbeit &
Soziales
Jugend & Familie
Senioren
Gesundheit
 
Bau & Umwelt
 
Schulen
Sport & Kultur
Sicherheit &
Ordnung
Formulare
 

Inhaltsbereich

Pressemitteilungen des Jahres 2017

vom 30.11.2017:

Highlight zum Fahrplanwechsel ab 10.12.17 in den Landkreisen Fürstenfeldbruck und Starnberg: Neue MVV-Regionalbuslinie 820 „AmmerAmperBus“ vorgestellt; Kostenlose Fahrt am 9.12.17 für die Mitbürgerinnen und Mitbürger

Die Landräte Thomas Karmasin und Karl Roth stellten die neue MVV-Regionalbuslinie 820 vor, ein landkreisübergreifendes Projekt zwischen Fürstenfeldbruck und Starnberg zur Verbesserung des Leistungsangebotes im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Anwesend waren am 29.11.2017 auf dem neuen Betriebsgelände des beauftragten Regionalbusunternehmens Enders auch die verantwortlichen Kreisräte und Beteiligten des Münchner Verkehrs- und Tarifverbundes (MVV), allen voran Christian Mayer in Vertretung der Geschäftsführung.

„Wir laden alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sehr herzlich ein, am Samstag, den 9.12.17 das erheblich verbesserte Mobilitätsangebot kostenlos zu testen. Eine Besonderheit der neuen Linie ist, dass erstmals Busse in beiden Landkreisen mit kostenlosem WLAN unterwegs sein werden“, so Landrat Thomas Karmasin und Landrat Karl Roth bei der offiziellen Einführung. Nach dem Erfolg der gemeinsamen Expressbuslinie X900 (Starnberg über Gilching nach Fürstenfeldbruck), die seit zwei Jahren eine Anbindung des Landkreises Fürstenfeldbruck östlich nach Starnberg bietet, wird es künftig mit der MVV-Regionalbuslinie 820 auch eine westliche Route geben.

Mit eingeladen zum Präsentationstermin waren auch die Bürgermeister und Stadt- bzw. Gemeinderäte der Orte, die die neue MVV-Regionalbuslinie 820 mit dem Namen „AmmerAmperBus“ offiziell zum Fahrplanwechsel ab 10.12.2017 mit 26 Haltestellen verbinden wird: Die Linie fährt Montag bis Samstag alle 30 Minuten von ca. 05:30 Uhr bis ca. 22:30 Uhr zwischen Seefeld-Hechendorf (S), Inning, Grafrath und Fürstenfeldbruck (jetzt mit Anbindung Buchenau (S) Süd). Der Ortsteil Bachern wird bei jeder zweiten Fahrt bedient. Die MVV-Regionalbuslinie 820 ist also die ideale Pendler- und Freizeitverbindung.

Der Betriebszeitraum der MVV-Regionalbuslinie 820 geht bis 11.12.2021. Die Linienlänge beträgt ca. 27 km einfach mit 536.000 km Jahresgesamtleistung (rund 290.500 km Landkreis Fürstenfeldbruck und rund 245.500 km Landkreis Starnberg). Die Flotte besteht aus vier 12-Meter-Low-Entry
Bussen, alle mit der aktuell höchsten Abgasnorm. Die Zielanzeigen sind hochauflösend und können so besser erkannt und abgelesen werden. Beauftragtes und erfahrenes Verkehrsunternehmen ist die Firma Enders Reisen aus Fürstenfeldbruck, die auch für die MVV-Regionalbuslinien 835, 836, 838, 839, 843 und 889 verantwortlich ist.

Das neue Fahrplanheft und viele Minifahrpläne – auch zum „AmmerAmperBus“ – sind ab 6.12.2017 kostenlos erhältlich im Landratsamt Fürstenfeldbruck, Münchner Str. 32, 82256 Fürstenfeldbruck, Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, Freitag von 8 bis 16 Uhr. Auskunft erteilt auch die Stabsstelle ÖPNV im Landratsamt unter Tel. 08141 519-486. Weitere Informationen zu Haltestellen und Fahrzeiten sowie zum Handy- und OnlineTicket gibt es unter www.mvv-muenchen.de.

Anlagen
Verkehrslinien- und Fahrplan MVV-Regionalbuslinie 820

Bild1:
Erste Fahrt im neuen Bus der neuen MVV-Regionalbuslinie 820 „AmmerAmperBus“: 1.R.v.l.: Thomas Karmasin, Landrat des Landkreises Fürstenfeldbruck  und Karl Roth, Landrat des Landkreises Starnberg,  Susanne Münster, Verkehrsmanagerin des Landkreises Starnberg, Kreisrat Johann Wörle, 2.R.v.l.: Ulrich Schmetz, stv. Landrat des Landkreises Fürstenfeldbruck, Christian Mayer, Bereichsleiter Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH, Hermann Seifert, Leiter Stabsstelle Öffentlicher Personennahverkehr, Landratsamt Fürstenfeldbruck und Erich Raff, Oberbürgermeister der Stadt Fürstenfeldbruck

Bild2:
Eröffnung der neuen MVV-Regionalbuslinie 820 „AmmerAmperBus“:  Die Gäste überzeugen sich, ob es funktioniert - erstmals verkehren in den beiden Landkreisen Fürstenfeldbruck und Starnberg Busse mit kostenlosem WLAN! 1. R. v.r.: Hermann Seifert, Leiter Stabsstelle Öffentlicher Personennahverkehr, Landratsamt Fürstenfeldbruck, Christian Mayer, Bereichsleiter Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH, Thomas Karmasin, Landrat des Landkreises Fürstenfeldbruck , Erich Raff, Oberbürgermeister der Stadt Fürstenfeldbruck, Karl Roth, Landrat des Landkreises Starnberg, Susanne Münster, Verkehrsmanagerin des Landkreises Starnberg

Bild3:
Landrat Thomas Karmasin eröffnet die neue  MVV-Regionalbuslinie 820 „AmmerAmperBus“

Quelle: Landratsamt Fürstenfeldbruck/ Carmen Voxbrunner

 

( zurück )