Kontakt      Impressum      Datenschutzerklärung
Bürgerservice-
Zentrum
Wirtschaft &
Verkehr
Arbeit &
Soziales
Jugend & Familie
Senioren
Gesundheit
 
Bau & Umwelt
 
Schulen
Sport & Kultur
Sicherheit &
Ordnung
Formulare
 

Inhaltsbereich

Pressemitteilungen des Jahres 2018

vom 17.05.2018:

Hühner, Pfingsttauben und Maiandacht am Bauernhofmuseum Jexhof bei Schöngeising

Am Bauernhofmuseum Jexhof gestalten Kinder von 4 bis 9 Jahren, gemeinsam mit ihren Großeltern oder Eltern am Freitag, 25. Mai 2018, von 14 bis 17 Uhr einen tollen Pfingststrauß aus frisch geschnittenen Zweigen und Ästen. Geschmückt wird der Strauß mit gefalteten, kleinen weißen „Pfingsttauben“ aus Seidenpapier, Bändchen, Holzperlen und Federn unter Anleitung von Verena Maria M. Wendt. Die Kosten betragen 10 € für ein Elternteil und ein Kind, jedes weitere Kind 8,50 €, zzgl. 2 € Material. Eine Anmeldung unter Tel. 08141 519-205 ist nötig.
Die Hühner am Jexhof sind ganz besondere Tiere, nämlich Augsburger Hühner. Das ist die einzig echt bayerische Hühnerrasse, die im übrigen auch noch vom Aussterben bedroht ist. Marianne Lichtenauer, die selbst mit Hühnern aufgewachsen ist, wird Jung und Alt ab 14.30 Uhr alles Wissenswerte zu Hühnern im Allgemeinen und Augsburger-Hühnern im Besonderen erzählen. Diese Veranstaltung in der Reihe „Der letzte Freitag“ ist im regulären Eintrittspreis enthalten.

Zahlreiche Mythen ranken sich um den Holunderstrauch. Kinder im Grundschulalter erfahren am Samstag, 26. Mai 2018, von 11 bis 13 Uhr, viel über die Sagen, aber auch über die Heilkräfte dieser Pflanze. Gemeinsam mit dem Verein Mensch und NaTour e.V. wird leckerer Holunderblütensirup zubereitet. Die Gebühr beträgt 7,50 €, zzgl. 1,50 € für Material.

In der Reihe „Um Zwei dabei“ geht es am Sonntag, 27. Mai 2018, von 14 bis 16 Uhr, um die Geheimnisse der Wollbearbeitung. Bei Barbara Samuel lernen Schulkinder von 6 bis 12 Jahren allerhand Interessantes rund um die Wolle. Die Teilnahme kostet 6 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Für die Eltern und interessierte Besucher bietet Helmut Zierer um 15 Uhr eine offene Führung zum Thema „WeibsBilder“ an. Der Rundgang vermittelt, welche Rolle die Frauen auf einem Bauernhof zu Beginn des Jahrhunderts hatten und welche Lebensbedingungen herrschten. Die Teilnahme ist im regulären Museumseintritt enthalten.

In Bayern werden seit dem 19. Jahrhundert Maiandachten gefeiert. Ursprünglich entwickelten sich die Maiandachten in Italien, sie verbreiteten sich dann sehr schnell in Europa. Besonders in Bayern wird Maria als Schutzpatronin des Landes sehr verehrt. Ab 17 Uhr findet traditionsgemäß die Maiandacht des Fördervereins Jexhof im Freien unter dem Votivkreuz, bei schlechtem Wetter im Stadel, statt. Nach der Andacht gibt es ein gemütliches Beisammensein in der Wirtsstube.


( zurück )