Kontakt      Impressum      Datenschutzerklärung
Bürgerservice-
Zentrum
Wirtschaft &
Verkehr
Arbeit &
Soziales
Jugend & Familie
Senioren
Gesundheit
 
Bau & Umwelt
 
Schulen
Sport & Kultur
Sicherheit &
Ordnung
Formulare
 

Inhaltsbereich

Pressemitteilungen des Jahres 2018

vom 27.06.2018:

Dritte Exkursion der Veranstaltungsreihe "Zukunft Wohnen" des Regionalmanagements für den Landkreis Fürstenfeldbruck am 22.06.18

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Zukunft Wohnen“, einem Projekt des Regionalmanagements für den Landkreis Fürstenfeldbruck, gab es am Freitag, den 22. Juni eine Exkursion nach München. Den geladenen Bürgermeisterinnen, Bürgermeistern, Kreistagsmitgliedern und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kommunaler Verwaltungen aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck sind dort verschiedene Wohnprojekte vorgestellt worden.

Begonnen hat die Exkursion mit der Besichtigung der Parkplatzüberbauung gegenüber Dantebad in München. Dieses Projekt wurde von der GEWOFAG und der B&O Wohnungswirtschaft umgesetzt. Durch den Bau des knapp 110 Meter langen und etwa 12 Meter tiefen viergeschossigen Holzhybridbaus konnten einhundert kostengünstige Wohnungen geschaffen werden, ohne den Parkplatz einzuschränken. Von der GEWOFAG führte Robert Zengler, von der B&O Wohnungswirtschaft Dr. Ernst Böhm und als Architekt Prof. Florian Nagler die Gruppe durch das Gelände.

Anschließend ging die Exkursion in die Bodenseestraße in München, dort wurde das Projekt „Wohnen für alle in der Bodenseestraße 166“ besichtigt. Auch hier übernahm die GEWOFAG, die städtische Wohnbaugesellschaft der Landeshauptstadt München, die Umsetzung des Projekts. Durch eine geschickte Anordnung der drei bis fünfgeschossigen Gebäude konnte ein Lärmschutzriegel für Wohnungen und Freiflächen entstehen. Gemeinsam mit Michael Wimmer vom beauftragten Architekturbüro führten Carola Bamberg und Andreas Burchard, Verantwortliche für das soziale Konzept, die Teilnehmer der Exkursion durch die Freiflächen und Gemeinschaftsräume.

Das Regionalmanagement wurde bei der inhaltlichen Ausrichtung der Veranstaltung vom Referat für Räumliche Planung und Entwicklung des Landratsamtes Fürstenfeldbruck unterstützt. Das Projekt, das aus der Räumlichen Entwicklungsstrategie (RES) entstanden ist, besteht insgesamt aus vier Veranstaltungen.  

Die Veranstaltungsreihe soll das Bewusstsein für eine moderate, flächeneffiziente und ressourcenschonende Siedlungsentwicklung bei politischen Entscheidungsträgern, kommunalen Bauämtern und Bauträgern erhöhen, eines der erklärten Ziele im Leitbild des Landkreises Fürstenfeldbruck.

Bild 1: Die Exkursionsgruppe „Zukunft Wohnen“ vor dem Dantebad bei der Besichtigung der Parkplatzüberbauung. (Foto: Landratsamt Fürstenfeldbruck)
Bild 2: Die Exkursionsgruppe „Zukunft Wohnen“ besucht den Innenhof des WAL-Projektes (Wohnen für Alle) in der Bodenseestraße 166 in München. (Foto: Landratsamt Fürstenfeldbruck)
Bild 3: Robert Zengler (GEWOFAG) und Architekt Michael Wimmer stellen der Exkursionsgruppe „Zukunft Wohnen“ das WAL-Projekt in der Bodenseestrasse 166 vor. (Foto: Landratsamt Fürstenfeldbruck)



( zurück )