Kontakt      Impressum      Datenschutzerklärung
Bürgerservice-
Zentrum
Wirtschaft &
Verkehr
Arbeit &
Soziales
Jugend & Familie
Senioren
Gesundheit
 
Bau & Umwelt
 
Schulen
Sport & Kultur
Sicherheit &
Ordnung
Formulare
 

Inhaltsbereich

Pressemitteilungen des Jahres 2018

vom 28.06.2018:

Suppenfest bei den Fürstenfelder Gesundheitstagen: Schülerinnen der Ferdinand-Miller-Realschule in Fürstenfeldbruck engagieren sich für caritative Einrichtungen

Das „Suppenfest“ bei den Fürstenfelder Gesundheitstagen war bereits zum dritten Mal ein großer Erfolg. Aus Gemüsespenden von Bauern des Brucker Bauernmarktes schnippelten und kochten Schülerinnen der Ferdinand-Miller-Realschule mit viel Spaß eine „Wunderlinge-Suppe“ aus krummem, nicht verkehrsfähigem Gemüse. Unterstützt wurden sie hierbei vom AGENDA 21-Büro des Landratsamtes Fürstenfeldbruck und dem Slow Food Deutschland e.V. Fünfseenland.
Anschließend wurde die Suppe beim Suppenfest an die Besucherinnen und Besucher der Fürstenfelder Gesundheitstage verkauft. Kein Tropfen blieb von den 30 Litern Suppe übrig.

Weitere leckere Suppen für den Verkauf spendeten das Klosterstüberl Fürstenfeldbruck, sowie auch mehrere engagierte Privatpersonen.

Der Erlös von 620,80 Euro wird zu gleichen Teilen an die Brucker Bürger in Not, die Brucker Tafel und an den Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst im Caritas Zentrum Fürstenfeldbruck gespendet. Der zweite Bürgermeister Christian Götz und Dr. Richard Bartels von Slow Food e.V. freuten sich gemeinsam mit den engagierten Schülerinnen und Lehrerinnen über die große Resonanz.  

Bildunterschrift: Bereits zum dritten Mal ein großer Erfolg: Dr. Richard Barthels von Slow Food e.v. (vierter v. l.) und der zweite Bürgermeister Christian Götz (dritter v.l.) freuen sich gemeinsam mit dem Suppenteam der Ferdinand-Miller-Realschule Fürstenfeldbruck;
Foto: Landratsamt Fürstenfeldbruck

( zurück )