Kontakt      Impressum      Datenschutzerklärung
Bürgerservice-
Zentrum
Wirtschaft &
Verkehr
Arbeit &
Soziales
Jugend & Familie
Senioren
Gesundheit
 
Bau & Umwelt
 
Schulen
Sport & Kultur
Sicherheit &
Ordnung
Formulare
 

Inhaltsbereich

Der Landkreis Fürstenfeldbruck stellt sich vor

Schule und Bildung

Insgesamt 26.561 Schülerinnen und Schüler besuchen im Schuljahr 2008/2009 Schulen im Kreisgebiet.

Für die Volksschulen sind die Städte und Gemeinden Sachaufwandsträger; die staatliche Schulaufsicht über diese nimmt das Staatliche Schulamt wahr. Für weiterführende und berufliche Schulen ist Schulaufwandsträger der Landkreis.

Der Landkreis Fürstenfeldbruck hat für seine Schülerinnen und Schüler in den letzten Jahren optimale Bildungsvoraussetzungen geschaffen. Der Schulaufwand umfasst den erforderlichen Sachaufwand, insbesondere den Bau, die Einrichtung, die Ausstattung, die Bewirtschaftung und den Unterhalt der Schulanlagen sowie den Aufwand für das Hauspersonal. Hierfür hat der Landkreis allein im Jahr 2009 Ausgaben in Höhe von rd. 36 Millionen Euro im Haushalt vorgesehen.

Gymnasien, Realschulen, berufliche Schulen und Förderzentren

Der Landkreis ist Schulaufwandsträger für insgesamt 17 Schulen mit 15.084 Schülerinnen und Schülern im Schuljahr 2008/09:: sieben Gymnasien (je eines in Olching, Puchheim und Gröbenzell, das Graf-Rasso-Gymnasium und das Viscardi-Gymnasium in Fürstenfeldbruck, das Max-Born-Gymnasium und das Carl-Spitzweg-Gymnasium in Germering), vier Realschulen (je eine in Puchheim und Germering, die Ferdinand-von-Miller-Realschule in Fürstenfeldbruck und die Orlando-di-Lasso Realschule in Maisach), zwei Förderzentren (Pestalozzi-Schule in Fürstenfeldbruck und Eugen-Papst-Schule in Germering), je eine Berufsschule, Fachober- und Berufsoberschule sowie Landwirtschaftsschule, alle in der Kreisstadt.

Der Landkreis Fürstenfeldbruck beteiligt sich auch an der Waldorfschule in Gröbenzell und trägt 50 % des Schulaufwandes der Cäcilienschule der Stiftung Kinderhilfe in Fürstenfeldbruck.

Besonders hervorzuheben sind die Initiativen der Schulen, die sich jedes Jahr am Gesundheits-Umwelt-Prämienprogramm des Landkreises beteiligen.

Weitere Informationen zu o. g. Schulen erhalten Sie über den Fachbereich Schulen im Landratsamt Fürstenfeldbruck oder auch aus der 2006 erschienenen Broschüre "Zukunft bauen - der Landkreis Fürstenfeldbruck und seine Schulen".

Das Schulzentrum Fürstenfeldbruck

Zum Schuljahr 2008/09 ging eine der modernsten Schulanlagen in Bayern "in Betrieb". Der Landkreis Fürstenfeldbruck errichtete als Bauherr in nur zwei Jahren unter strikter Einhaltung eines ehrgeizigen Kosten- und Zeitplanes eine neue „Heimat“ für gleich drei Schulen: das Graf-Rasso - Gymnasium, die Fachoberschule und die Berufsoberschule. Der Standort im Grünen "auf dem Tulpenfeld" und die freundliche sowie lichte Bauweise dieser Schulen vermittelt Freude am Lernen und Lehren.

Weitere Informationen erhalten Sie aus der in 2008 erschienenen Broschüre und dem Faltblatt „Zahlen, Daten, Fakten“ zum Schulzentrum Fürstenfeldbruck und darüber hinaus aus unserer Fotogalerie.

Die neue Landwirtschaftsschule - natürlich schön und modern

Im Juni 2011 wurde die neue Landwirtschaftsschule eingeweiht. Der Landkreis Fürstenfeldbruck errichtete als Bauherr in nur 13 Monaten die Landwirtschaftsschule als erstes Gebäude im „Grünen Zentrum“.

Weitere Informationen erhalten Sie aus der neu erschienenen Broschüre zur neuen Landwirtschaftsschule.

Medienzentrum

Im Landratsamt Fürstenfeldbruck ist das Medienzentrum zu Hause. Es versorgt die Schulen und Träger der außerschulischen Bildungseinrichtungen im Kreisgebiet mit audiovisuellen Medien und erfüllt die damit zusammenhängenden pädagogischen Aufgaben.

Musizieren

Mit einer beträchtlichen Summe fördert der Landkreis Fürstenfeldbruck jährlich auch seine Musikschulen, die Kreismusikschule Fürstenfeldbruck, die Heinrich-Scherrer-Musikschule Schöngeising und die Rasso-Musikschule Grafrath.

Weiterbilden

Lebenslanges freiwilliges Weiterbilden ermöglichen die Volkshochschulen und sonstige Erwachsenenbildungseinrichtungen im Landkreis Fürstenfeldbruck.

Volkshochschule (VHS) Fürstenfeldbruck
Die Volkshochschulen Grafrath und  Moorenweis sind Nebenstellen der Volkshochschule Fürstenfeldbruck und dort erreichbar.

VHS Eichenau

VHS Germering

VHS Gröbenzell

VHS Maisach

VHS Mammendorf

VHS Olching

VHS Puchheim

Brucker Forum e.V.

Forum Gröbenzell

Evangelisches Bildungswerk im Landkreis Fürstenfeldbruck

( zurück )