Kontakt      Impressum      Datenschutzerklärung
Bürgerservice-
Zentrum
Wirtschaft &
Verkehr
Arbeit &
Soziales
Jugend & Familie
Senioren
Gesundheit
 
Bau & Umwelt
 
Schulen
Sport & Kultur
Sicherheit &
Ordnung
Formulare
 

Inhaltsbereich

Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde

Sonstige Dienstleistungen

Bei der Zulassungsbehörde Fürstenfeldbruck können Sie auch noch weitere Dienstleistungen beantragen:

Internationaler Fahrzeugschein

Für Fahrten in die Mitgliedsstaaten des Internationalen Übereinkommen über den Kraftfahrzeugverkehr von 1926 kann zu dem nationalen Fahrzeugschein ein internationaler Fahrzeugschein beantragt werden. Der internationale Fahrzeugschein wird befristet, auf längstens ein Jahr ausgestellt.

Derzeit sind noch folgende Staaten in dem Abkommen von 1926 Mitglied:

Ägypten, Argentinien, Chile, Indien, Irak, Irland, Island, Libanon, Liechtenstein, Mexiko, Niederlande, Peru, Portugal, Spanien, Sri Lanka, Syrien, Thailand, Türkei, Vatikanstadt, Vereinigtes Königreich

Benötigen Sie Informationen zu diesem Thema, empfehlen wir die individuelle Beratung durch unsere Mitarbeiter/innen.

Ein internationaler Fahrzeugschein kann auch zum Ausfuhrkennzeichen zur Fahrt in die genannten Staaten ausgestellt werden, hier beträgt die maximale Gültigkeit jedoch 3 Monate.

Tempo 100 für Anhänger

Unter bestimmten Voraussetzungen dürfen Pkw mit Anhänger oder andere mehrspurige Kraftfahrzeuge insbesondere Kraftomnibus bis zu 3,5 t Gesamtgewicht mit Anhänger auf Autobahnen oder Kraftfahrstraßen 100 km/h fahren.

Mit der seit 22.10.2005 eingetretenen Änderung der zugrundeliegenden Ausnahmeverordnung ist das bisherige Verfahren mit Abnahme des Gespannes bei einem Sachverständigen und anschließender Bescheinigung durch die Straßenverkehrsbehörde aufgehoben worden. Zugleich wurde der Großversuch bis zum 31.12.2010 verlängert.

Die bisherigen Bestätigungen mit Bescheinigungen gelten für die überprüften und registrierten Gespanne weiter.

Bei Zugfahrzeug- oder Anhängerwechsel, sowie bei kompletter Neuprüfung eines Anhängers beachten Sie bitte unser Informationsblatt zu diesem Thema.

Feinstaubplakette

Diese Dienstleistung steht Ihnen auch im Bürgerservice-Zentrum zur Verfügung!

Seit 1. März 2007 werden auf Antrag für Personenkraftwagen und Nutzfahrzeuge, unabhängig von der Antriebsart (mit Verbrennungsmotoren - Benzin, Diesel oder Gas - und mit Elektroantrieb) entsprechend der Zuordnung zu bestimmten Partikelminderungsstufen Feinstaubplaketten ausgegeben.

Ausgenommen von den Regelungen zur Feinstaubplakette sind:

Die Plaketten werden auch von den technischen Prüfstellen und Überwachungsorganisationen (TÜV, Dekra usw.) als auch von den anerkannten Werkstätten zur Durchführung der Abgasuntersuchung ausgegeben.

Für die Feinstaubplakette werden vom Landratsamt Fürstenfeldbruck 5 Euro Gebühren erhoben.

Beachten Sie zu diesem Thema bitte auch unsere aktuellen Informationen zum Thema Feinstaubplaketten und Rußpartikelfilter.

( zurück )