Kontakt      Impressum      Datenschutzerklärung
Bürgerservice-
Zentrum
Wirtschaft &
Verkehr
Arbeit &
Soziales
Jugend & Familie
Senioren
Gesundheit
 
Bau & Umwelt
 
Schulen
Sport & Kultur
Sicherheit &
Ordnung
Formulare
 

Inhaltsbereich

Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde

Außer Betrieb setzen von Fahrzeugen

Diese Dienstleistung steht Ihnen auch im Bürgerservice-Zentrum zur Verfügung!

Soll ein Fahrzeug aus dem Straßenverkehr zurückgezogen werden, ist eine Außerbetriebsetzung durchzuführen.

Das Fahrzeug darf sodann nicht mehr am Verkehr teilnehmen, auch nicht mehr im öffentlichen Verkehrsraum abgestellt werden.


Seit 1. März 2007 wird bei der Außerbetriebsetzung eines Fahrzeugs grundsätzlich das Kennzeichen sofort freigegeben. Der Halter kann jedoch zum Zweck der Wiederzulassung dieses Fahrzeugs auf seinen Namen das Kennzeichen für ein Jahr reservieren lassen. Durch anderweitige Verwendung, z.B. Zulassung eines anderen Fahrzeugs durch den letzten Halter gibt dieser den Reservierungsanspruch auf, die Reservierung erlischt vor Ablauf der ursprünglichen Reservierungsdauer!


Zur Außerbetriebsetzung benötigen Sie:

Sollten Sie z.B. ein Cabrio, ein Leichtkraftrad oder ein Wohnmobil besitzen, dass Sie nur im Sommer nutzen und für den Winter stilllegen, würde sich ein Saisonkennzeichen anbieten. Der Vorteil ist, dass die Gebühren für die Außerbetriebsetzung und die Wiederzulassung entfallen.

( zurück )