Landratsamt Fürstenfeldbruck
Aktuelles
  • Bürgerservice08141-519 999

Aktuelles

Jexhof-Programm Ende November

22.11.2022
Gesteck aus Zweigen und Äpfeln mit Kerzen

Foto: Jexhof

Paradeiserl stecken, Kletzen- und Früchtebrot backen und Christkindlmarkt

Am Freitag, 25.11.2022, können Familien mit Kindern ab 5 Jahren am Jexhof einer alten Tradition nachgehen und Paradeiserl stecken. Bevor der Adventskranz vor 200 Jahren erfunden wurde, machte man aus Zweigen und Äpfeln das pyramidenförmige Paradeiserl. Der Kurs findet von 15 – 18 Uhr statt, die Kosten betragen 6 € pro Gesteck zzgl. 6 € für Material. Eine Anmeldung bei der Museumsverwaltung (Tel. 08141 519-205) ist erforderlich.

Am Abend von 17.30 – 21.00 Uhr steht dann die traditionelle Küche beim Backen von Kletzen- und Früchtebrot im Mittelpunkt. Das Kletzenbrot, welches traditionell um den Andreastag gebacken wird, ist ein süßes, dunkles Brot mit eingebackenem Dörrobst und lässt sich gut selber herstellen. Die Kosten für den Backkurs betragen 18 € (inkl. 10 € Material); eine Anmeldung bei der Muse-umsverwaltung ist erforderlich.

Auch in diesem Jahr findet am Jexhof wieder ein Christkindlmarkt statt. Im Innenhof und in den Gebäuden sind am Samstag, den 03.12.2022, von 13 – 18 Uhr sowie Sonntag, den 04.12.2022, von 11 – 18 Uhr viele Stände aufgebaut. Dazu zieht der Geruch von frisch gebackenem Brot und Semmeln, von Maroni, Bratäpfeln, Würsten und Glühwein über das Gelände. Für Sonntag Nachmittag gegen 16 Uhr hat der Nikolaus seinen Besuch angekündigt. Bläser- und Stubenmusik sorgen Samstag und Sonntag für eine festliche Stimmung. Zu bezahlen ist der reguläre Museumseintritt.

Neben all den Veranstaltungen kann zu den Museumsöffnungszeiten die aktuelle Sonderausstellung „Unter die Haut. Eine regionale Geschichte der Tattoos“ besichtigt werden. Tätowierungen gehören zu den ältesten kulturellen Darstellungen der Menschheit. Die Ausstellung stellt die Geschichte und ihre historischen Bildmotive, Techniken und Motivationen dar. Darüber hinaus werden auch Tätowierte, vorzugsweise aus dem Landkreis, in Wort und Bild präsentiert.  

 

Zurück
nach oben