Landratsamt Fürstenfeldbruck
Aktuelles
  • Bürgerservice08141-519 999

Aktuelles

Jubiläumsausstellung des Landkreises Fürstenfeldbruck in Kooperation mit dem Kunsthaus eröffnet

Kunstgalerie: An der Wand hängen mehrere Bilder

Landrat Thomas Karmasin hat am Freitag, 18. November 2022, im Kunsthaus Fürstenfeldbruck eine ganz besondere Ausstellung eröffnet. In Kooperation mit dem Kunsthaus präsentiert der Landkreis dort die Jubiläumsschau „40 Jahre Kunstausstellungen des Landkreises Fürstenfeldbruck – Kunstpreis 1982 bis 2022“. Es stellen alle 34 Preisträger des Kunstpreises aus. Zu sehen ist eine große Vielfalt an Arbeiten von Malereien über Fotografien bis hin zu Skulpturen.

Rund 40 Jahre ist es her, dass die Idee einer Kunstausstellung geboren wurde. Im Jahr 1983 fand diese das erste Mal in den Räumen des Landratsamtes statt. Mehr als 90 Künstlerinnen und Künstler beteiligten sich damals an der Ausstellung, die der Startschuss für eine langjährige, im zweijährigen Turnus stattfindende Reihe werden sollte. Von Beginn an wurde dabei auch immer mindestens ein Kunstschaffender für eine besondere künstlerische Leistung mit dem Kunstpreis des Landkreises ausgezeichnet. Die Richtlinien wurden stetig weiterentwickelt.1989 wurde beispielsweise zum ersten Mal ein Förderpreis für junge Künstler vergeben. 2001 erweiterte man den Teilnahmekreis auf Künstlerinnen und Künstler, die zwar nicht in der Region wohnen, aber im Landkreis künstlerisch tätig sind. Seit 2013 findet die Ausstellung im Kunsthaus Fürstenfeldbruck auf dem Areal des Kloster Fürstenfeld statt. Vergangenes Jahr konnte nach dem pandemiebedingten Pause im Rahmen der 20. Kunstausstellung ein weiterer Kunstpreis vergeben werden.

Anlässlich dieser Schau kam die Idee auf, eine Jubiläumsausstellung mit möglichst vielen Kunstpreisträgerinnen und Kunstpreisträgern zu organisieren. Besonders erfreulich ist, dass es zusammen mit dem Kunsthaus Fürstenfeldbruck und unter hohem persönlichen Einsatz von Kunsthaus-Geschäftsführer Gerhard Derriks gelungen ist, alle 34 Kunstpreisträgerinnen und -träger ausfindig zu machen und für die Ausstellung zu gewinnen. Soweit vorhanden, wird im Rahmen der Ausstellung dem prämierten Werk der Künstlerin oder des Künstlers bzw. einem vergleichbaren Werk aus der Schaffenszeit eine aktuelle Arbeit gegenübergestellt. Unterstützt wird das Projekt von der Sparkasse Fürstenfeldbruck, die seit vielen Jahren auch den Förderpreis sponsert.

Zur Ausstellung wurde auch ein Katalog mit allen Arbeiten sowie Lebensläufen der Kunstpreisträgerinnen und Preisträger erstellt. Dieser kann für 10 Euro im Museum Fürstenfeldbruck erworben werden.

Öffnungszeiten:
Die Ausstellung kann vom 19.11. bis 18.12.2022 jeweils Dienstag bis Samstag von 13 bis 17 Uhr und Sonntag von 11 bis 17 Uhr im Kunsthaus Fürstenfeldbruck, Fürstenfeld 7, besichtigt werden.

 

Zurück
nach oben