Landratsamt Fürstenfeldbruck
Aktuelles
  • Bürgerservice08141-519 999

Aktuelles

Väter, Mütter, Schwangere, Kinder oder die ganze Familie

09.10.2019

Aktuelle Veranstaltungen der Familienstützpunkte und von Väter in Aktion

Die unterschiedlichsten Veranstaltungen rund um Familie und Erziehung sind in der zweiten Oktoberhälfte geboten. Viele der Angebote sind für die Teilnehmenden kostenlos. Sie werden vom Landkreis Fürstenfeldbruck finanziell gefördert.

Yoga und Entspannung für Schwangere aus dem westlichen Landkreis startet am 15. Oktober von 9.30 bis 11.00 Uhr im katholischen Pfarrheim Türkenfeld. Die ärztlich geprüfte Yogalehrerin Franziska Schuster leitet speziell auf die Schwangerschaft abgestimmte Yogahaltungen an.

Weitere Infos und Anmeldung bei Silvia Stumpf im Familienstützpunkt Süd-West. Telefon: 0176 58142308 oder familienstuetzpunkt-sw@brucker-forum.de.

Stressfaktor Hausaufgaben? Unter dieser Überschrift veranstaltet der Familienstützpunkt  der Verwaltungsgemeinschaft Mammendorf einen interessanten Abend.  Am 16. Oktober von 19.30 bis 21.00 Uhr erhalten Eltern in der Grundschule Althegnenberg Informationen, Anregungen und wissenswerte Tipps rund um das Thema „Hausaufgaben“. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Infos bei Ingrid Woller-Schleich unter 0160 96684486 oder familienstuetzpunkt@brucker-forum.de.

Orientierung und Impulse für die Erziehung kann der Vortragsabend „4 Werte, die Kinder ein Leben lang tragen“ bringen. An lebensnahen Beispielen werden die Werte „Gleichwürdigkeit, Integrität, Authentizität und Verantwortung“ vorgestellt. Am 17. Oktober von 19.30 bis 21.00 Uhr in der Grundschule Mitte, Theresianumweg 1, Fürstenfeldbruck. Weitere Infos bei Martina Hübner im Familienstützpunkt Fürstenfeldbruck unter 08141 27246, Email: familienstuetzpunkt@diakonieffb.de

Ganz locker und entspannt geht es beim „Domino-Spaß“ für Väter mit Kindern ab 5 Jahren zu. Am Samstag, 19. Oktober wird von 10.00 bis 12.00 Uhr gebaut: Die Straßen aus Dominosteinen sollen am Ende durch Anstoßen des ersten Steins nacheinander umfallen und dabei den jeweils nächsten Stein treffen. Der Kreativität beim Arrangement von Kurven, Brücken, Kreisen und Geraden sind dabei keine Grenzen gesetzt. Kostenfreie Veranstaltung des Frauen- und Mütterzentrums Germering, Goethestraße 5. Infos bei Isolde Kirchner-Weiß unter 0160 96556150 oder
kirchner@fraumuetze-germering.de.

Ebenfalls am 19. Oktober, und zwar von 14.00 bis 16.30 Uhr können sich alle Olchinger Familien mit Kindern im Alter von 6 bis12 Jahren und Geschwistern in lockerer Atmosphäre mit anderen Familien treffen. Als Alternative zum eigenen Wohnzimmer bietet der offene Familientreff des Familienstützpunkts Olching die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, zu spielen oder bei Bedarf mit der anwesenden Fachkraft über Erziehungsthemen zu sprechen. Ort: Jugendzentrum Olching, Max-Reger-Straße 6. Weitere Informationen bei Danièle Kuhn unter 08142 3057935 oder
familienstuetzpunkt@olching.de.

Am Sonntag, den 20. Oktober können sich alle Germeringer Familien auf den offenen Familientreff freuen. Alle Mütter, Väter, Eltern mit Kindern (keine Altersbegrenzung), die Kontakt zu anderen Familien suchen, sind von 10.00 bis 13.00 Uhr herzlich eingeladen, vorbeizukommen. Im Mehrgenerationenhaus (Wohnzimmer der Generationen), Planegger Str. 9 kann bei Spielen und Unterhaltung in entspannter Atmosphäre gemeinsame Zeit verbracht werden. Zu diesem Termin ist auch eine Fachkraft anwesend, die gern Fragen zur Entwicklung oder Erziehung von Kindern beantwortet. Mehr Informationen zu diesem kostenfreien Angebot des Familienstützpunkts Germering gibt es bei Martina Becker, Telefon 089 89463163 oder unter
familienstuetzpunkt@sozialdienst-germering.de.

Unter der Überschrift „Beratung und Begegnung in Ihrer Nähe“ wenden sich Familienstützpunkte mit ihrem Angebot an alle Eltern bzw. Familien und Familienangehörige. Sie informieren und beraten auf Wunsch zu Fragestellungen und Themen rund um Erziehung und das Zusammenleben als Familie. Die Veranstaltungen der Familienstützpunkte sind oft kostenfrei. Mittlerweile gibt es acht solche Kontaktstellen für Familien im Landkreis Fürstenfeldbruck.


Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Landratsamtes unter dem Stichpunkt „Familienbildung“ oder „Familienstützpunkte“.

„Väter in Aktion“ ist ein Programm der Familienbildung im Landkreis  Fürstenfeldbruck. Das Programm von Juli bis Dezember 2019 ist gedruckt im Landratsamt, bei den Veranstaltern und an vielen öffentlich zugänglichen Stellen erhältlich.

Zurück
nach oben