Landratsamt Fürstenfeldbruck
Aktuelles
  • Bürgerservice08141-519 999

Aktuelles

Preisverleihung für das Prämien-Programm im Schuljahr 2022 / 2023

Stv. Landrätin Martina Drechsler mit dem Projektteam der Realschule Unterpfaffenhofen

Im Landkreis Fürstenfeldbruck gibt es seit vielen Jahren das sog. Prämien-Programm, bei dem die landkreiseigenen Schulen für besondere Projekte ausgezeichnet werden können. 10.000 € wurden dafür im Kreishaushalt 2023 zur Verfügung gestellt.

Stellvertretende Landrätin Martina Drechsler hat nun am Montag, 22.01.2024 die Preisverleihung für das Schuljahr 2022 / 2023 abgehalten.

12 der 17 landkreiseigenen Schulen wurden dabei ausgezeichnet. Bereits im Herbst waren sie zu Gast im Landratsamt und haben einer Jury ein Projekt aus dem vergangenen Schuljahr vorgestellt. Die Kreisräte Waltraut Wellenstein, Bettina Betz, Max Keil und Christian Stangl haben unter der Leitung der stellvertretenden Landrätin und mit Hilfe beratender Mitglieder aus der Verwaltung jedes Projekt bewertet und Prämien vergeben.

Gewonnen hat die Realschule Unterpfaffenhofen mit dem Projekt „Generationen verbinden – Musik und Herzlichkeit für ein gemeinsames Miteinander“. Das Projekt begann bereits während der Corona-Pandemie, als alle 5. und 6. Klassen während des Deutsch- und Werkunterrichts Briefe an Seniorenheime gegen die Einsamkeit der Bewohnerinnen und Bewohner schrieben. Diese kamen so gut an, dass einige Antworten zurückkamen. Aus den ursprünglichen Briefen wurden mittlerweile Konzerte, Gedichte und Geschichten sowie Tulpen zu Ostern. Seit diesem Jahr besucht jeden Montag eine 7. Klasse im Rahmen des Religionsunterrichts das Altenheim.

Auch wenn der erste Platz nur durch eine Schule belegt war, wurden alle teilnehmenden Schulen mit einer Prämie ausgezeichnet. Die Höhe hat sich dabei nach der Platzierung gerichtet.

 

Zurück
nach oben