Landratsamt Fürstenfeldbruck
Corona - Regeln und Informationen für den Landkreis Fürstenfeldbruck
  • Bürgerservice08141-519 999

Allgemeinverfügungen zur Maskenpflicht in Fürstenfeldbruck und zu Besuchsregelungen für Asylunterkünfte im gesamten Landkreis

Allgemeinverfügung zur Maskenpflicht auf stark frequentierten öffentlichen Plätzen. Verlängert: gültig bis 10.05.2021

1. Die in § 24 Abs. 1 Nr. 1 der 11. BayIfSMV in der jeweils geltenden Fassung festgelegte Maskenpflichtgilt im Landkreis Fürstenfeldbruck auf folgenden öffentlichen Plätzen:

Fürstenfeldbruck:

Hauptstraße (ab Kreuzung Haupt-/Augsburger-/Dachauer Straße bzw. Todesmarsch-Mahnmal bis Amperbrücke), Pucher Straße (ab Abzweigung Aumillerstraße bis Hauptstraße), Schöngeisinger Straße (ab AEZ bis Haupt-straße), Münchner Straße (ab Amperbrücke bis Abzweigung Stockmeierweg), Stockmeierweg (ab Abzweigung Münchner Straße bis Bahnhof Fürstenfeldbruck) – Anlage 1

Geschwister-Scholl-Platz (gesamt), Kurt-Huber-Ring (ab Abzweigung Industriestraße bis Abzweigung zum Techno-Markt-Parkplatz), Buchenauer Platz (ab Abzweigung Lärchenstraße bis Kurt-Huber-Ring inklusive S-Bahn-Unterführung) – Anlage 2

2. Der räumliche Umgriff des Bereichs der Maskenpflicht aus Ziffer 1 ergibt sich aus den Anlagen 1 und 2. Die Anlagen 1 und 2 sind Bestandteil dieser Allgemeinverfügung.

3. Die Maskenpflicht gemäß Ziffer 1 gilt nicht: im Auto, auf dem Fahrrad, dem E-Scooter und dem Motorrad

- für Kinder bis zum sechsten Geburtstag,

- für Personen, die glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung aufgrund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist.

- Das Abnehmen der Mund-Nasen-Bedeckung ist zulässig, solange es zu Identifikationszwecken oder zur Kommunikation mit Menschen mit Hörbehinderung oder aus sonstigen zwingenden Gründen erforderlich ist.

Diese Allgemeinverfügung tritt am 18.12.2020 in Kraft und gilt bis zum Ablauf des 10.05.2021.

Weitere Informationen:

Allgemeinverfügung vom 18.12.2020

Verlängerung der Allgemeinverfügung vom 18.12.2021 bis 10.05.2021

 

Allgemeinverfügung zur Besuchsregelung für Asylunterkünfte. Verlängert: gültig bis 10.05.2021

In Unterkünften für Asylbewerber und Flüchtlinge im Landkreis Fürstenfeldbruck (verwaltet durch den Landkreis Fürstenfeldbruck und die Regierung von Oberbayern) gilt außerhalb der zugewiesenen Zimmer in den Unterkunftsgebäuden die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Diese Allgemeinverfügung tritt am 18.12.2020 in Kraft und gilt bis zum Ablauf des 10.05.2021.

Allgemeinverfügung vom 18.12.2020

Verlängerung der Allgemeinverfügung vom 18.12.2020 bis 10.05.2021

nach oben