Landratsamt Fürstenfeldbruck
Wasserrecht
  • Bürgerservice08141-519 999

Thermische Nutzung

Grundwasser-Wärmepumpen

Für die Benutzung des Grundwassers zum Betrieb einer Wärmepumpe mit weniger als 50 kJ/s benötigen Sie eine beschränkte wasserrechtliche Erlaubnis nach Art. 70 Bayerisches Wassergesetz. Für die Erteilung dieser Erlaubnis ist die  Vorlage eines Gutachtens eines privaten Sachverständigen in der Wasserwirtschaft nach Art. 65 BayWG in 2-facher Ausfertigung zwingend erforderlich.


Die Bohrungen für den Bau von Entnahme- und Versickerungsbrunnen sind im Übrigen nach § 49 Wasserhaushaltsgesetz anzeigepflichtig.
Die Anzeige hierzu soll mindestens 1 Monat vor dem Bohrbeginn mit folgendem Formular beim Landratsamt Fürstenfeldbruck -Referat Umwelt- und Klimaschutz vorgelegt werden: 

Für Wärmepumpenanlagen mit mehr als 50 kJ/s und Wärmepumpenanlagen in Wasserschutzgebieten ist das Wasserwirtschaftsamt München als amtlicher Sachverständiger für die Begutachtung zuständig. Die erforderlichen Antragsunterlagen werden dreifach benötigt.

Erdwärmesonden

Erdwärmesonden stellen vor allem in Gebieten mit großem Grundwasserabstand und schweren dichten Böden eine Alternative zu Grundwasser-Wärmepumpen dar. Umfassende Informationen zu dieser Thematik finden Sie im ''Leitfaden Erdwärmesonden in Bayern"  .

Sollten Sie eine Erdwärmesonde im Landkreis Fürstenfeldbruck errichten wollen, sind folgende wasserrechtlichen Antragsunterlagen beim Landratsamt Fürstenfeldbruck (Referat 61-3) in dreifacher Ausfertigungen vorzulegen:

 

 

Kontaktbox

Öffnungsz.

Öffnungsz.

Wasserrecht

Landratsamt Fürstenfeldbruck
Münchner Str. 32
82256 Fürstenfeldbruck

Nutzen Sie umweltfreundliche Verkehrsmittel für die Anfahrt :
Ab Haltestelle Landratsamt mit
Bus 815 oder 844 von und zur S4
Bus 825, 839, 840 zur S4

Öffnungzeiten

Montag - Donnerstag08.00 - 16.00 Uhr
Freitag08.00 - 12.00 Uhr
Wir bitten Sie, Termine vorab telefonisch zu vereinbaren

Kontakt

Kontakt

Wasserrecht

Fachabteilung : Abwasserabgabe, Abwasserbeseitigung, Bauwasserhaltung, Thermische Grundwassernutzung
Sachbearbeiter Herr Heiner
Telefon08141 519-524
E-MailOtmar Heiner
ZimmerA 146

Downloads

Downloads

nach oben