Landratsamt Fürstenfeldbruck
Wirtschaftsförderung
  • Bürgerservice08141-519 999

Wirtschaftsstandort FFB

Der Landkreis Fürstenfeldbruck ist Wirtschaftsstandort und Drehscheibe zwischen den wichtigen Verkehrs- und Handelszentren München und Augsburg, dazu Kultur- und Lebensraum für rund 217.000 Bürgerinnen und Bürger (Stand Juni 2017). Dank eines gesunden Branchenmixes von kleinen und mittelständischen Unternehmen hält der Landkreis Schritt mit den rasanten Innovationen und Neupositionierungen im dynamischen Wettbewerb der Standorte. Unternehmen mit weltweit gutem Ruf und ein gesunder Mittelstand sind die besten Indikatoren der Wirtschaft unseres Landkreises.

Ein attraktiver Standort für Unternehmen

High-Tech-Unternehmen von Weltruf und modernste Informations-Technologie sind nicht nur in den urbanen östlichen Landkreisgemeinden, sondern auch im eher landwirtschaftlich geprägten Westen etabliert. Günstige und unbürokratisch verfügbare Gewerbeflächen bilden für jede Branche die ideale Grundlage zur Ansiedlung zukunfts- und erfolgsorientierter Betriebe. Rasche Genehmigungszeiten und vor allem eine unternehmerfreundliche Verwaltung machen den Standort Landkreis Fürstenfeldbruck attraktiv. Unternehmer im Landkreis Fürstenfeldbruck profitieren von einer modernen und umfassenden Breitbandausstattung, die kontinuierlich verbessert wird.

Der Landkreis Fürstenfeldbruck bietet attraktive Standortbedingungen für Existenzgründer und (Jung-)Unternehmer. Gleichzeitig genießen die Bildung und Ausbildung junger Menschen eine hohe Priorität in der Landkreispolitik. Mit dem Bau und dem Unterhalt von 17 weiterführenden Schulen herrschen beste Bildungsvoraussetzungen in der Region.

Zentrale Lage und gute Anbindung

Zentral gelegen in der Metropolregion München und in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt bietet der Landkreis Fürstenfeldbruck kurze Wege und eine optimale Anbindung. Den Landkreis durchqueren zwei Autobahnen (A 96 München-Lindau im südlichen Bereich und  A 8 München-Stuttgart im nördlichen Bereich). Ferner wird er erschlossen durch zwei Bundesstraßen und ein dichtes Zubringernetz an Staats- und Kreisstraßen. Aktuell bietet der Landkreis Fürstenfeldbruck als MVV-Verbundlandkreis mit 44 Regionalbuslinien, zwei Expressbuslinien und sieben RufTaxi-Linien ein hochverdichtetes und flächendeckendes Netz im Öffentlichen Personennahverkehr an. Durch die Kombination von Buslinien und MVV-RufTaxi gibt es jeden Tag und rund um die Uhr die Möglichkeit, mobil zu sein – ein bundesweites Alleinstellungsmerkmal. Dieses Angebot ergänzt die drei auf die Landeshauptstadt München ausgerichteten S-Bahn-Linien im Landkreis. Auf deren Strecken liegen auch zwei Haltestellen von Regionalzügen, die direkt in die Münchner Innenstadt weiterfahren. Der wichtigste Airport für nationale und internationale Flugverbindungen ist der Münchner Großflughafen "Franz-Josef-Strauß".

Ein hoher Freizeitwert, interessante und attraktive kulturelle Einrichtungen sowie eine landschaftlich reizvolle Umgebung mit einem nicht zu übertreffenden Naherholungswert machen unseren Landkreis außerdem zu einem idealen Wohnstandort.

Kontaktbox

Öffnungsz.

Öffnungsz.

Wirtschaftsförderung

Landratsamt Fürstenfeldbruck
Münchner Str. 32
82256 Fürstenfeldbruck

Nutzen Sie umweltfreundliche Verkehrsmittel für die Anfahrt:
Ab Haltestelle Landratsamt mit
Bus 815 oder 844 von und zur S4
Bus 825, 839, 840 zur S4

Öffnungszeiten

Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren:

Montag - Freitag08.30 - 12.00 Uhr
Montag - Donnerstag13.00- 17.00 Uhr

Kontakt

Kontakt

Wirtschaftsförderung

LeitungBarbara Magg
Telefon 08141 519-248
MitarbeiterinJudith Kellerer
Telefon08141 519-251
MitarbeiterinDaniela Meßmer
Telefon08141 519-310
Fax 08141 519-582
E-MailWirtschaftsförderung

Downloads

nach oben