Landratsamt Fürstenfeldbruck
Corona - Regeln und Informationen für den Landkreis Fürstenfeldbruck
  • Bürgerservice08141-519 999

Corona: Informationen zu Kontaktpersonen - Quarantäne und Benachrichtigung

Ab dem 13.04.2022 entfällt die Quarantäne für enge Kontaktpersonen vollständig. Enge Kontaktpersonen müssen damit nicht mehr in Quarantäne. Eine Meldung der engen Kontaktperson beim Kontaktermittlungsteam des Landratsamtes Fürstenfeldbruck muss damit nicht mehr erfolgen.

Kontaktpersonen wird nichtsdestotrotz empfohlen, eigenverantwortlich Kontakte zu reduzieren, wenn möglich im Homeoffice zu arbeiten, die allgemeinen Hygieneregeln AHA + L gewissenhaft einzuhalten und auf Krankheitssymptome zu achten. Empfohlen wird auch, sich freiwillig fünf Tage lang selbst zu testen.

Für Personen, die sich am 12. April 2022 aufgrund der Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 31. August 2021, Az. G5ASz-G8000-2020/122-925 (BayMBl. 2021 Nr. 602), betreffend Quarantäne von Kontaktpersonen und von Verdachtspersonen, Isolation von positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getesteten Personen (AV Isolation), die zuletzt durch Allgemeinverfügung vom 30. März 2022, Az. G51v-G8000-2022/44-221 (BayMBl. 2022 Nr. 208), geändert worden ist, als enge Kontaktpersonen oder Verdachtspersonen in Quarantäne befinden, endet die Quarantänepflicht mit dem Inkrafttreten der Allgemeinverfügung vom 12. April 2022 am 13.April 2022.


Hiervon betroffene Bürgerinnen und Bürger melden sich bitte beim Kontaktermittlungsteam, sollten sie die Übermittlung eines Bestätigungsschreibens über die Dauer der Quarantäne wünschen. Das Kontaktermittlungsteam kommt nicht aktiv auf Sie zu.

Für weitere Fragen melden Sie sich bitte unter Telefon 08141 / 519-6707. Erreichbarkeit: Montag bis Donnerstag von 8:30 bis 16:00 Uhr und Freitag von 8.30 bis 14:00 Uhr.

 

Rechtsgrundlage ist dieAllgemeinverfügung Quarantäne von Kontaktpersonen und von Verdachtspersonen, Isolation von positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getesteten Personendes Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 12. April 2022.

Allgemeinverfügung vom 12.04.22

 

 

Enge Kontaktpersonen sind:

  • Personen, zu denen Sie länger als 10 Minuten engen Kontakt („face to face“) ohne Mund-Nasen-Schutz hatten, insbesondere in geschlossenen Räumen. Der Abstand war dabei kleiner als 1,5 Meter
  • Personen, mit denen Sie ein Gespräch ohne Mund-Nasen-Schutz geführt haben
  • Familien- und Haushaltsmitglieder
  • Personen mit direktem Kontakt zu Ihren Sekreten oder Körperflüssigkeiten (z.B. Küssen, Husten, Niesen, Erbrochenes, etc.)
  • Personen, mit denen Sie im Innenraum ohne adäquate Lüftung zusammen waren (z.B. Feiern, gemeinsames Singen, gemeinsamer Sport).

Weitere Infos zur Quarantäne bei Kindern und Jugendlichen

 

Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus:

Umgang mit Infektionsfällen an Schulen

 

 

 

Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales:

Vorgehen bei Infektionsfällen in Kindertageseinrichtungen

 

 

Social Media

Besuchen Sie das Landratsamt Fürstenfeldbruck auf Facebook

Jetzt besuchen

Online-Dienste

Behördengänge online erledigen

Bild mit Link zur Seite Online-Dienste

Zu den Online-Diensten

nach oben