Landratsamt Fürstenfeldbruck
Schwangerenberatung
  • Bürgerservice08141-519 999

Finanzielle Ansprüche und Hilfe bei Antragstellungen

Durch eine Schwangerschaft können sich verschiedene Ansprüche auf staatliche finanzielle Leistungen ergeben. Gerne beraten wir Sie hinsichtlich der jeweiligen Anspruchsvoraussetzungen und Antragsmodalitäten, vermitteln Sie an die zuständigen Behörden und Stellen weiter und bieten bei Bedarf auch Behördenbegleitung an. Wir beraten unter anderem zu
  • Elterngeld/ElterngeldPlus/Elternzeit
  • Kindergeld
  • Bayerisches Familiengeld
  • Kinderzuschlag
  • Arbeitslosengeld I und II
  • Wohngeld
  • Mutterschaftslohn bei Beschäftigungsverboten
  • Mutterschaftsgeld und
  • bei besonderen finanziellen und seelischen Notlagen
Die Landesstiftung "Hilfe für Mutter und Kind" - eine Stiftung des öffentlichen Rechts - unterstützt seit 1978 werdende Mütter, kinderreiche Familien und Alleinerziehende in Notlagen mit finanziellen Beihilfen, sofern die gesetzlichen Leistungen nicht ausreichen. Die Stiftungsleistungen sind freiwillige Leistungen. Ein Rechtsanspruch auf sie besteht nicht. Über unsere Beratungsstelle haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, einen Antrag bei der Landesstiftung "Hilfe für Mutter und Kind" zu stellen.

Öffnungsz.

Schwangerenberatungsstelle

Landratsamt Fürstenfeldbruck, Gesundheitsamt  
Hans-Sachs-Str. 9
82256 Fürstenfeldbruck

zu erreichen mit der S-Bahn, Haltestelle Fürstenfeldbruck und den Buslinien 839, 840, 843, 847, 848 und 873, Haltestelle Hans-Sachs-Str.
Öffnungszeiten
Montag - Donnerstag08.00 - 16.00 Uhr
Freitag08.00  - 14.00 Uhr
Terminvereinbarungen auch außerhalb der Bürozeiten möglich

Kontakt

Schwangerenberatung

BeraterinIsabella Knall
Telefon08141 519-821
BeraterinMartina Korber
Telefon08141 519-822
BeraterinIsabel Jaud
Telefon08141 519-439
E-MailSchwangerenberatung

Downloads

Familienleben hat viele Seiten - jetzt gibt es eine für alle!Die neue Informationsseite für Familien
nach oben