Landratsamt Fürstenfeldbruck
Medizinische Versorgung
  • Bürgerservice08141-519 999

Heilpraktikerzulassung

Wer als Heilpraktiker Patienten behandeln möchte, ohne als Arzt bestallt zu sein, benötigt dazu eine Erlaubnis. Diese Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne ärztliche Bestallung können Sie beim Landratsamt beantragen.

Voraussetzungen dafür sind

  • Vollendung des 25. Lebensjahres
  • mindestens Volks- oder Hauptschulabschluss
  • persönliche Zuverlässigkeit
  • gesundheitliche Eignung für den Heilpraktikerberuf
  • ausreichende heilkundliche Kenntnisse und Fähigkeiten, nachzuweisen durch eine Kenntnisprüfung

Die Erlaubnis kann sich neben der allgemeinen Heilpraktikererlaubnis auch beziehen auf die Ausübung der heilkundlichen Psychotherapie oder auf das Gebiet eines Heilhilfsberufes beschränken.

Sobald Ihr Antrag vollständig bei uns eingegangen ist, können wir Sie für die Kenntnisprüfung anmelden. Die Prüfung findet für den gesamten Bezirk Oberbayern zentral beim Landratsamt München jeweils am 3. Mittwoch im März sowie am 2. Mittwoch im Oktober jeden Jahres statt. Sie besteht sowohl aus einem schriftlichen als auch einem mündlichen/praktischen Überprüfungsteil.

Ausführliche Informationen dazu haben wir in einem Merkblatt zusammengestellt, das Sie in der Kontaktbox rechts unter Downloads finden.

 

 

Kontaktbox

Öffnungsz.

Öffnungsz.

Verwaltungsvollzug Gesundheitswesen

Landratsamt Fürstenfeldbruck,  
Hans-Sachs-Str. 9
82256 Fürstenfeldbruck

zu erreichen mit der S-Bahn, Haltestelle Fürstenfeldbruck und den Buslinien 839, 840, 843, 847, 848 und 873, Haltestelle Hans-Sachs-Str.

Öffnungszeiten

Montag - Freitag08.00 - 12.00 Uhr
Nachmittag nach Terminvereinbarung mit Ihrem zuständigen Sachbearbeiter

Kontakt

Kontakt

Verwaltungsvollzug Gesundheitswesen

SachbearbeiterFrau Stierstorfer und Frau Barthol
Telefon08141 519-381
Telefax08141 519-890
E-Mailalisa.stierstorfer@lra-ffb.de
constanze.barthol@lra-ffb.de

Downloads

nach oben