Landratsamt Fürstenfeldbruck
Senioren
  • Bürgerservice08141-519 999

7. Fachtag Demenz 2024

Einladung zum 7. Fachtag Demenz

„Krafttanken im Pflegealltag mit Kultur, Bewegung und Humor:  
Bewegt werden - Berührt werden - Beruhigt werden“

Unter diesem Motto findet der 7. Fachtag Demenz am Freitag, den 19. Juli 2024 von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Stadthalle Germering statt.

Er soll Betroffenen, Angehörigen und Menschen, die beruflich oder ehrenamtlich mit Demenz zu tun haben, Impulse und Hilfestellungen geben.

Krafttanken im Pflegealltag mit Kultur, Bewegung und Humor: der 7. Fachtag Demenz präsentiert verschiedene sinnliche Zugänge. Diese tragen zur Stärkung des Wohlbefindens und der Lebensqualität von Betroffenen und auch Angehörigen bei.

Im ersten Teil des Fachtages erwartet Sie in diesem Jahr ein Impulsvortrag von Markus Proske zum Thema „Wie kann eine
gute Kommunikation mit Menschen mit Demenz gelingen?“.

Im zweiten Teil des Fachtages haben Sie die Auswahl zwischen zwei Workshops. Im Workshop von Petra Kellermann erfahren die Teilnehmenden, wie wohltuend und einfach es sein kann, sich mit dem Medium der Künste zu begegnen und auszutauschen. Die Physiotherapeutin Sabine Suck zeigt pflegenden Angehörigen wohltuende Berührungen im Pflegealltag. Außerdem erlernen sie Entspannungstechniken für sich selbst und finden heraus, was ihrer Seele guttut.

Programm:

 

Empore: Interaktiver Demenzpfad "Demenz selbst erleben" und Präsentation Hüftairbags im Pflegealltag

 

13:00 Uhr // Amadeussaal

Begrüßung durch Thomas Karmasin, Landrat // Andreas Haas, Oberbürgermeister der Stadt Germering // Sonja Thiele, Referentin für Demografie und Senioren im Kreistag

 

13:15 - 15:00 Uhr // Amadeussaal

Wie kann eine gute Kommunikation mit Menschen mit Demenz gelingen? // Markus Proske, Demenzberater, Humortherapeut und Autor

 

15:30 Uhr Workshops

WORKSHOP 1 // Amadeussaal

Kunst & Kultur berührt: 1 Bild, 1 Lied, 1 Gedicht | Petra Kellermann, Kulturgeragogin (Kulturarbeit für Ältere)

Kunst und Kultur eröffnen zahlreiche Wege, mit von Demenz Betroffenen in Beziehung zu treten, Stimmungen zu erfassen und auch nonverbal zu kommunizieren. Warum nicht jeden Tag gemeinsam 1 Bild, 1 Lied und 1 Gedicht erleben?

WORKSHOP 2 // Franz-Defregger-Saal

Tipps und Tricks für pflegende Angehörige zur besseren Bewältigung des Pflegealltags | Sabine Suck, Physiotherapeutin

Gerade demente, ältere Menschen sind durch bewusste Berührung über ihr sensorisches Nervensystem sehr gut zu erreichen. Für diese sind Berührungen ein wichtiges Stimulations- und Kommunikationsmittel.

 

16:30 - 17:00 Uhr

Fragerunde an die Referenten, Schlusswort | Markus Proske, Demenzberater, Humortherapeut und Autor

 

Bitte beachten Sie: Anmeldung (unter Auswahl des Workshops) bis 12. Juli 2024 unter senioren@lra-ffb.de.


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung durch:

nach oben