Landratsamt Fürstenfeldbruck
Gedenkstätte Olympia-Attentat
  • Bürgerservice08141-519 999

Aktionen und Veranstaltungen 2022

 

Zwölf Monate – Zwölf Namen

50 Jahre Olympiaattentat München 1972

 

Der Terroranschlag während der Olympischen Spiele 1972 in München jährt sich 2022 zum 50. Mal: In Erinnerung an die zwölf Getöteten widmen sich Institutionen aus München und Fürstenfeldbruck jeden Monat einem Opfer, seinem Leben und seinem Schicksal.

Zum 50. Jubiläum der Olympischen Spiele in München soll 2022 das ganze Jahr über an das Olympia-Attentat vom 5.-6. September 1972 erinnert werden. Jeden Monat steht dabei ein Opfer im Mittelpunkt des Gedenkens. Es sind verschiedene Aktionen im öffentlichen Raum geplant, von Installationen, die den ganzen Monat über zu sehen sein werden, bis hin zu eintägigen Aktionen.

Konzipiert und koordiniert wird das Erinnerungsprojekt vom Jüdischen Museum München in Zusammenarbeit mit dem NS-Dokumentationszentrum München und dem Generalkonsulat des Staates Israel. Die Umsetzung erfolgt mit Kooperationspartnern wie dem Amerikahaus, dem Landkreis Fürstenfeldbruck, dem Deutschen Theater, der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern – Fachbereich Polizei und dem Polizeipräsidium München sowie weiteren Kultur- und Bildungseinrichtungen und anderen Interessierten.

Weitere Informationen vom Landratsamt Fürstenfeldbruck erhalten Sie hier.

Das Jüdische Museum München begleitet das Erinnerungsprojekt auf seinem Blog und auf seinen Social-Media-Kanälen unter dem Hashtag #OlympiaAttentat1972. Sämtliche Informationen finden Sie auch im entsprechenden Flyer.

 

Die folgende Übersicht bietet einen Überblick, in welchem Monat zu welcher Person Aktionen geplant sind. Die Übersicht wird laufend aktualisiert und mit weiteren Links und Informationen versehen.

 

  • Januar             David Berger           

Weitere Infos:     www.juedisches-museum-muenchen.de/kalender  und www.amerikahaus.de

  • Februar           Anton Fliegerbauer 

Weitere Infos:   www.juedisches-museum-muenchen.de/kalender  und https://www.fhvr-polizei.bayern.de/index.php?id=5608

Der Mitschnitt der Veranstaltung ist abrufbar unter: https://youtu.be/HnKEQY71Tj8

  • März                Ze´ev Friedman       

Weitere Infos:     www.juedisches-museum-muenchen.de/kalender und www.jexhof.de/sonderausstellungen.html

Stream der Eröffnung am 3.3.2022: https://www.youtube.com/watch?v=A6hegb3WBRw

  • Mai                 Eliezer Halfin

Im Mai erinnert das Landratsamt Fürstenfeldbruck an den Ringer Eliezer Halfin. Aus diesem Grund ist die Ausstellung „5. September 1972 – Das Ende der Heiteren Spiele von München“ vom 2. bis 31. Mai im Landratsamt zu sehen, erweitert um Informationen zum Leben von Eliezer Halfin.

  • September    Mark Slavin

weitere Infos: www.juedisches-museum-muenchen.de/kalender und www.museumffb.de

  • November     Yakov Springer
  • Dezember     Moshe Muni Weinberg

Darüber hinaus arbeiten 15 Künstlerinnen und Künstler der Künstlervereinigung FFB zum Thema: „50 Jahre Olympia-Attentat 72“. Die Ausstellung findet vom 3. bis 25.09.2022 in der Kulturwerkstatt HAUS 10 statt. Am 25. September ist ein Konzert zur Finissage der Ausstellung geplant. Weitere Informationen unter http://www.kulturwerkstatthaus10.de/

nach oben