Landratsamt Fürstenfeldbruck
Aktuelles
  • Bürgerservice08141-519 999

Projekt: Stärkung der regionalen Wertschöpfung und der lokalen Nahversorgung

Ziel des Projekts ist es, die Versorgung mit Lebensmitteln und Artikeln des täglichen Bedarfs durch entsprechende Angebote, wie Automaten, Boxen oder Dorfläden flächendeckend im gesamten Landkreis zu ermöglichen. Das Bewusstsein für den Erhalt der lokalen Nahversorgung soll in der Bevölkerung gestärkt werden, um potentielle Konzepte langfristig erfolgreich zu machen. Durch die gezielte Versorgung „aus der Nähe“ können lokale Wertschöpfungsketten gestärkt und gleichzeitig Versorgungslücken geschlossen werden.

In der Förderperiode von 2017-2018 konnte im Regionalmanagement ein neues Netzwerk im Bereich „nachhaltige Versorgung“ geschaffen werden. Landwirte, Direktvermarkter, Vereine und Initiativen konnten sich im Rahmen des Projekts „Stärkung der regionalen Wertschöpfungsketten und regionalen Netzwerke“ bei der Erstellung des regionalen Einkaufsführers und der Durchführung der Aktion „Tag der Regionen“ kennenlernen. Die gewinnbringende Zusammenarbeit soll auch in dieser Förderperiode weiter genutzt werden.

 

Was wollen wir erreichen:

  •  Flächendeckende Versorgung mit Waren des täglichen Bedarfs
  •  Stärkung lokaler Wertschöpfungsketten
  • Schließung von Versorgungslücken
  •  Erweiterung des Netzwerks

 

Was haben wir vor:

  •  Gründung einer Arbeitsgruppe zur detaillierten Projektkonzeption
  •  Konzeption von umsetzbaren Varianten der Nahversorgung
  •  Schaffung eine flächendeckenden Versorgungsnetzes

 

Das haben wir bisher erreicht:

  • Erstellung eines Fragebogens zur Erfassung der Nahversorgung in den ländlichen westlichen Gemeinden in Zusammenarbeit mit den Bürgermeistern und der Gesellschaft für Markt und Absatzforschung mbH (GMA)
  • April / Mai 2020: Haushaltsbefragung in den Gemeinden Adelshofen, Althegnenberg, Egenhofen, Hattenhofen, Jesenwang,  Mittelstetten, Moorenweis und Oberschweinbach
  • August 2020: Präsentation der Ergebnisse für die Bürgermeister und Referenten der befragten Gemeinden im Landratsamt
  • Oktober / November 2020: Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse der Haushaltsbefragung in den Gemeinden
  • Februar 2021: Diskussion von Umsetzungsmöglichkeiten mit den Bürgermeistern und Referenten sowie den Vertretern der Arbeitsgruppe

 

 

Das Regionalmanagement im Landkreis Fürstenfeldbruck wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie.

Öffnungsz.

Regionalmanagement

Landratsamt Fürstenfeldbruck
Münchner Str. 32
82256 Fürstenfeldbruck

Nutzen Sie umweltfreundliche Verkehrsmittel für die Anfahrt:  
Ab Haltestelle Landratsamt mit
Bus 815 oder 844 von und zur S4
Bus 825, 839, 840 zur S4

Öffnungszeiten
Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren:

Montag - Freitag08.00 - 12.00 Uhr
Montag - Donnerstag13.00 - 15.00 Uhr

Kontakt

Team des Regionalmanagements und Kontaktdaten
E-Mail allgemeinRegionalmanagement
Fax08141 519-219 169
 
LeitungFrau Michaela Bock
Telefon08141 519-336
E-MailMichaela Bock
ZimmerA 162
 
ProjektmitarbeitFrau Judith Kellerer
Telefon08141 519-170
E-MailJudith Kellerer
ZimmerA 160
 
AssistenzFrau Iris Zeitler
Telefon08141 519-169
E-MailIris Zeitler
ZimmerA 160

Downloads

Ihr Kontakt zum Landrat

Landrat Thomas KarmasinFoto: Landrat Thomas Karmasin beantwortet Ihre Fragen

Alle Fragen anzeigen

Eigene Frage stellen

 

nach oben