Landratsamt Fürstenfeldbruck
Führerschein
  • Bürgerservice08141-519 999

Aktuelles

Ihre Fahrerlaubnisbehörde informiert Sie hier über neueste Bestimmungen

Änderungen der Fahrerlaubnisverordnung ab 28.12.2016:

In Umsetzung der 3. EG-Richtlinie über den Führerschein und weiterer Folgebeschlüsse sehen Sie hier eine Übersicht der wichtigsten Änderungen.

Befristung der Fahrerlaubnisklassen C1 und C1E:

Bei erstmaliger Erteilung ab 28.01.2016 wird die Erteilung der Klassen C1 und C1E auf eine Geltungsdauer für 5 Jahre befristet. Für alle vor diesem Zeitpunkt liegenden Erteilungen gelten die jeweiligen Besitzstandsregelungen.

Neudefinition Fahrerlaubnisklasse A2:

Eine ab 28.12.2016 erstmalig erteilte Klasse A2 berechtigt nicht mehr zum Führen von Krafträdern, die eine ursprüngliche Motorleistung von mehr als 70 kW haben.

Neudefinition der Abgrenzung der LKW- und Busklassen:

Die Klassen C1 bzw. C (erteilt ab 19.01.2013) berechtigen ab 28.12.2016 nicht mehr zum Führen von Fahrzeugen, die zur Beförderung von bis zu 8 Personen ausgelegt sind. Künftig sind die Klassen D1 oder D erforderlich. Ausgenommen sind diverse Einsatz- und Sonderfahrzeuge, die in § 6 Absatz 4a der Fahrerlaubnisverordnung abschließend aufgeführt sind. 

Neudefinition von Einschlussklassen, geltend für die erstmalige Erteilung ab 19.01.2013:

Die Fahrerlaubnis der Klasse CE berechtigt zum Führen von Fahrzeugen der Klassen C1E, BE und T sowie DE, sofern der Inhaber die Berechtigung zum Führen von Fahrzeugen der Klasse D berechtigt ist.

Die Fahrerlaubnis der Klasse D1E berechtigt zum Führen von Fahrzeugen der Klasse  BE.

Die Fahrerlaubnis der Klasse DE berechtigt zum Führen von Fahrzeugen der Klassen D1E und  BE.

Dreirädrige Kraftfahrzeuge 

Die Klasse B berechtigt ab 28.12.2016 wieder zum Führen von „Trikes“ mit einer Motorleistung von mehr als 15 kW, jedoch erst ab 21 Jahren. Die gilt auch für den Zeitraum der Ersterteilung zwischen 19.01.2013 und 27.12.2016 

Neudefinition „Mofa“:

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h werden von Klasse AM ausgenommen und fallen nun unter die „Mofa-Regelung“.

Für Fragen zu Einzelheiten der Änderung steht Ihnen Ihre Fahrerlaubnisbehörde gerne zur Verfügung.  Eine Darstellung aller aktuell gültigen Fahrerlaubnisklassen finden Sie in unserem Faltblatt „Fahrerlaubnisklassen“ . Das Faltblatt liegt sowohl in der Fahrerlaubnisbehörde als auch im Bürgerservicezentrum auf.

Kontaktbox

Öffnungsz.

Öffnungsz.

Fahrerlaubnisbehörde

Landratsamt Fürstenfeldbruck,
Dienststelle Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde
Rudolf-Diesel-Ring 1
Gewerbegebiet Hasenheide
82256 Fürstenfeldbruck  
  
zu erreichen mit der S-Bahn, Haltestelle Fürstenfeldbruck und der Buslinie 815, Haltestelle Rudolf-Diesel-Ring oder mit der S-Bahn, Haltestelle Maisach und der Buslinie 873 Haltestelle Am Hardtanger  

Öffnungszeiten
Bitte zu den nachfolgenden Zeiten beachten: Antragsannahme vormittags nur bis 11.30 Uhr!

Terminreservierung
Zur Vermeidung von Wartezeiten vereinbaren Sie bitte vorab einen Online-Termin.

 

VormittagsNachmittags
Montag07.30 - 12.00 Uhr13.30 - 15.30 Uhr
Dienstag07.30 - 12.00 Uhr13.30 - 15.30 Uhr
Mittwoch07.30 - 12.00 UhrGeschlossen
Donnerstag07.30 - 12.00 Uhr15.00 - 18.00 Uhr
Freitag07.30 - 12.00 UhrGeschlossen

Kontakt

Kontakt

Fahrerlaubnisangelegenheiten

Allgemeine Fragen, Erteilung08141/519-836

Neuerteilung einer Fahr-

erlaubnis

Buchstaben A-K:

08141/519-835

Buchstaben L-Z:

08141/519-840

Fahreignungs-

prüfung, Entziehungs-

verfahren bei Drogen

und gesundheitlichen
Beeinträchti-

gungen

 

Buchstaben A-L:

08141/519-228

Buchstaben M-Z:

08141/519-151

(auch Fahreignungs-

prüfung

Alkohol)

Andere Fahreig-

nungsprüfungen,

Entziehungs-

verfahren

 

 

08141/519-440

Punkte-/Probe-

zeitmaß-

nahmen

 

08141/519-841

Fahrlehrer-

wesen,

Ortskunde-

prüfung

 

08141/519-837

Ausnahmege-

nehmigungen

08141/519-440
Fax 08141/519-846
E-Mail

fahrerlaubnis@lra-ffb.de

Downloads

nach oben