Landratsamt Fürstenfeldbruck
ÖPNV
  • Bürgerservice08141-519 999

Aktionen und Veranstaltungen

Der Landkreis Fürstenfeldbruck lädt seine Mitbürgerinnen und Mitbürger am zweiten Adventssamstag, 3. Dezember 2022 zu kostenlosen ÖPNV Schnupperfahrten auf den MVV-TangentialBus-Linien 822 und 860 ein. Von Betriebsbeginn bis Betriebsende sind beliebig viele Fahrten innerhalb des Landkreisgebietes möglich.

Damit trotz der aktuellen Situation mit hohen Lebenshaltungskosten in Folge des Angriffskrieges auf die Ukraine wichtige Ziele wie Klimaschutz und Verkehrswende vor Ort nicht aus dem Blickfeld geraten, führt der Landkreis in diesem Jahr nach der Beteiligung mit kostenlosen Schnupperfahrten am Autofreien Sonntag eine weitere Aktion mit kostenlosen ÖPNV-Schnupperfahrten durch und zwar am zweiten Adventssamstag, den 3. Dezember 2022.

Für diese kostenlosen Adventsschnupperfahrten bietet der Landkreis zwei tangentiale Busverbindungen, je eine aus dem westlichen und östlichen Kreisgebiet, an:

Die Linie 822 verbindet samstags von ca. 5.15 Uhr bis ca. 21.30 Uhr im 40-Minutentakt Mammendorf, Adelshofen, Jesenwang, Landsberied und Schöngeising mit der Kreisstadt Fürstenfeldbruck.

Die Linie 860 verbindet den östlichen Landkreis von Germering über Puchheim, Eichenau nach Olching, samstags im 20-Minutentakt von ca. 5.15 Uhr bis ca. 22.45 Uhr.

Mit den kostenlosen ÖPNV-Schnupperfahrten sind vorweihnachtliche Einkäufe am Samstag, den 3. Dezember 2022 entspannt ohne Parkplatzstress und klimafreundlich möglich. Am Nachmittag bietet sich z. B. die Gelegenheit, sich mit Freunden auf einem der Christkindl- und Adventsmärkte zu treffen oder entlang der Strecken schöne und entspannende Spaziergänge zu unternehmen.

Um Missverständnissen vorzubeugen, weist das Landratsamt Fürstenfeldbruck zur Linie 860 darauf hin, dass sich die Aktion auf Fahrten bezieht, die im Gebiet des Landkreises Fürstenfeldbruck liegen. Sollte die Haltestelle Freiham (Gebiet der Stadt München) angefahren werden, gilt ab der Landkreisgrenze der reguläre MVV-Tarif.

Kostenlose Schnupperfahrten mit dem MVV-Regionalbus am Autofreien Sonntag, 11. September 2022!

Warum nicht mal das Auto für einen Tag in der Garage stehen lassen und den Bus nehmen? Der Autofreie Sonntag am 11.09.2022 bietet hierfür beste Gelegenheit, den Landkreis Fürstenfeldbruck mit dem MVV-Regionalbus zu erkunden. Ob Regionalbus oder ExpressBus im MVV - Sie entscheiden, wohin und wie oft Sie fahren wollen. Steigen Sie ein, wir freuen uns auf Sie!

Und das ist unsere Einladung im Radiospot!

Das kosenlose Angebot gilt für alle Linien die sonntags im Landkreis Fürstenfeldbruck unterwegs sind: X800, X850, X900, 157, 260, 815, 830, 831, 840, 843, 854, 858, 859, 860, 862, 873 von Betriebsbeginn bis Betriebsende, jeweils für die Strecken innerhalb des Kreisgebietes. 

Individuelle Fahrtauskunft mit Echtzeitdaten gibt es unter www.mvv-auskuft.de. Für unterwegs eignet sich die MVV-App für Android und iOS. Auf unserer Homepage gibt es dazu auch  Fahr- und Streckenpläne.

Bitte beachten Sie folgendes: Die Aktion bezieht sich auf Fahrten, die im Gebiet des Landkreises Fürstenfeldbruck liegen. Sollten Haltestellen der Linien X800, X900, 157, 260, 830, 860 in den Nachbarlandkreisen oder auf dem Gebiet der Stadt München angefahren werden, gilt ab der Landkreisgrenze der MVV-Tarif mit den entsprechenden Tarifzonen. Das MVV-RufTaxi und die MVG-Nachtbuslinien sind von der Aktion ausgenommen.

Das gesamte Programm zum Autofreien Sonntag finden Sie auf der Webseite "Autofreier Sonntag".

 

 

Logo mit Schriftzug Europäische Mobilitätswoche.

Landkreis und Stadt Fürstenfeldbruck sowie der Energiewendeverein ZIEL 21 laden alle Mitbürgerinnen und Mitbürger zur Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September 2022 im Landkreis Fürstenfeldbruck ein.

Das Programm mit ausführlichen Informationen gibt es unter

https://lkr-ffb.mobilitaetswoche.bayern/.

Viele Beteiligte zeigen mit zahlreichen Aktionen, wie zeitgemäße, nachhaltige Mobilität gemeinsam vor Ort schon praktisch gelebt wird. Die Europäische Mobilitätswoche bietet die Möglichkeit, sich über alternative Mobilitätsangebote zu informieren und sich für diese zu begeistern.

Ob die traditionelle „Herzbrezen-Dankaktion“ für umweltbewusste Mobilität und das Rollator-Training am 16. September, das Apfel-Honig-Kartoffel-Fest am 17. September, die Radtour und das Aumühlenfest am 18. September, die Nachmittagstour Surprise am 20. September, das Bustraining für Kinder, Seniorinnen und Senioren und autofreier Schultag am 22. September, Ökomarkt in Puchheim am 25. September oder ein Besuch im Museum Fürstenfeldbruck zum Thema „Olympia 1972, mit der S-Bahn beginnt ein neues Mobilitätszeitalter“ im Aktionszeitraum und vieles mehr: Alle sind eingeladen, vorbeizuschauen und mitzumachen.

In diesem Jahr wurde erstmals eine eigene gemeinsame Programmwebseite (s.o.) aufgesetzt und mit einem Netzwerktreffen begonnen. Ziel der Beteiligten ist, dass mit jedem Jahr immer mehr Menschen dabei sind und sichtbar wird, woran gearbeitet wird, was möglich ist und wie nachhaltige Mobilität gemeinsam gelebt und erlebt werden kann.

Die Organisatoren danken allen Veranstaltern, die mit eigenen Aktionen oder der finanziellen Unterstützung von Maßnahmen zum Gelingen der Europäischen Mobilitätswoche im Landkreis Fürstenfeldbruck beitragen.

Europäischen Mobilitätswoche im Landkreis Starnberg

Sie möchten wissen, was im Nachbarlandkreis Starnberg zur Europäischen Mobilitätswoche angeboten wird? Hier gibt es das Programm zum ÖPNV-Schnuppertag.

 

 

Zu unseren Aktionen für Grundschulkinder "Sicheres Busfahren lernen" kommen Sie hier.

Buslinien-Eröffnungen im November und Dezember 2021

Mit dem Fahrplanwechsel zum 12.12.21 weitete der ÖPNV sein Mobilitätsangebot für den Landkreis Fürstenfeldbruck erheblich aus. 11 neue und 8 stark verbesserte Buslinien hinsichtlich Betriebszeit, Taktung und Haltestellen optimieren nun weiter den Fahrgastservice im Landkreis.

 

 

Die Europäischen Mobilitätswoche (EMW) vom 16.  bis 22. September 2021

Erneut war der Landkreis Fürstenfeldbruck Partner der Stadt Fürstenfeldbruck beim Programm der EMW. Mit einer inzwischen zur Tradition gewordenen Aktion eröffneten Oberbürgermeister Erich Raff und Landrat Thomas Karmasin die Woche am 16.09.2021 ab 7.30 Uhr am Bus- und S-Bahnhof Fürstenfeldbruck. Bei dieser Gelegenheit konnten Interessierte auch gleich das attraktive und umfangreiche Programm der EMW zu attraktiven Angeboten rund um die Mobililität mitnehmen.

 

 

13. bis 26. September 2021: Dankeschön für ÖPNV-Abokunden - Nahverkehrsangebote ohne zusätzliche Kosten nutzen!

Der Landkreis Fürstenfeldbruck ist Verbundlandkreis im Münchner Verkehrs- und Tarifver-bund (MVV). Damit kamen alle Landkreisbürgerinnen oder Landkreisbürger, die ein gültiges MVV-Abonnement besaßen, in der Zeit von Montag 13. September bis Sonntag, 26. September 2021 in den Genuss, ohne zusätzliche Kosten das Bus- und Bahnangebot aller teilnehmenden Verkehrsverbünde in ganz Deutschland zu nutzen.

Die Aktion war eine Gemeinschaftskampagne von Bund, Ländern, kommunalen Spitzenverbänden und den Verkehrsunternehmen unter Federführung des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV).

 

 

Kostenlose ÖPNV-Schnupperfahrten am Sonntag, 12. September 2021

MVV-RegionalBus-Linien kostenlos ausprobieren und beim "Autofreien Sonntag" unser Angebot nutzen.
An diesem Tag konnten alle Bürgerinnen und Bürger so oft sie wollten mit den MVV-RegionalBus-Linien 815, 824, 830, 840, 843, X845, 851, 856, 857, 873 fahren. Fahrtzeit war sobald die Linie startete bis Betriebsende auf ganzer Strecke.

Klimafreundlich Bus fahren im Landkreis Fürstenfeldbruck.

 

 

Freizeit-Express: Wir bringen wieder zusammen, was zusammengehört.

Mit der Aktion "Freizeit-Express" unter dem Motto "Wir bringen wieder zusammen, was zusammengehört“ initiierte der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) gemeinsam mit der Bayerischen Regiobahn (BRB) und zahlreichen Partnern aus dem Einzelhandel, der Gastronomie sowie dem Kultur- und Eventbereich – und unter Schirmherrschaft der MVV-Gesellschafter ein Projekt, bei dem es u.a. auch von 10. -24. Juli 2021 tolle Preise zu gewinnen gab.

 

  

Der Tag der Regionen am 4.10.2020

Der Tag der Regionen findet seit über 20 Jahren statt. Wie auch in den vergangenen Jahren werden innerhalb des
zweiwöchigen Aktionszeitraumes an die tausend Veranstaltungen die Besonderheiten unserer Regionen feiern.
Eine bunte Mischung an Akteuren, von Land- & Gastwirten, Handwerkern, Umwelt- & Kulturverbänden bis hin zu
Bildungsträgern und Kommunen, laden Sie zu einer aufregenden Entdeckungsreise durch Ihre Heimat ein

 

 

Die Europäische Mobilitätswoche vom 16. - 22. September 2020

Bereits zum zweiten Mal ist der Landkreis Fürstenfeldbruck Partner des Programms der Stadt Fürstenfeldbruck zur Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September 2020. Ein vielfältiges Programm soll helfen, das Bewusstsein für eine Verkehrswende mit zukunftsfähiger Mobilität mit weniger Lärm und Umweltbelastungen auch vor Ort voranzubringen.

 

 

Das ÖPNV-Infopaket

Unser Sommer-Tipp für alle, die dieses Jahr Urlaub zu Hause machen: Holen Sie sich das kostenlose ÖPNV-Infopaket ab, gehen mit dem MVV-Regionalbus oder MVV-RufTaxi auf Entdeckungstour und erreichen bequem, klimafreundlich und ohne Parkplatzsorgen Freizeit- und Ausflugsziele.

 

Kostenloser ÖPNV Schnuppertag am Freitag, 25.10.19

Steigen Sie ein, testen Sie unser leistungsstarkes Bus-Liniennetz und sind klimafreundlich unterwegs! Der Landkreis Fürstenfeldbruck lädt alle Mitbürgerinnen und Mitbürger auch in diesem Jahr sehr herzlich ein, alle MVV-Regionalbuslinien im Landkreis Fürstenfeldbruck kostenfrei zu nutzen. Das Angebot gilt für die Linien 804 - 889 von Betriebsbeginn bis Betriebsende, jeweils für die gesamte Strecke. Ausgenommen sind die Busilinien X80, X900, N80, N81, 260, 736 und 907.

 

 

27. Juni 2019, 18.30 bis 21.00 Uhr im Landratsamt Fürstenfeldbruck

Informationen aus erster Hand und hochkarätige Ansprechpartner zu den Herausforderungen aktueller Mobilitätsthemen verspricht die Veranstaltung „Bürgerforum: MVV und Bahn vor Ort“, am Donnerstag, 27. Juni 2019, von 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr, im Landratsamt Fürstenfeldbruck.

Dr. Bernd Rosenbusch vom Münchner Verkehrs- und Tarifverbund sowie Heiko Büttner von der S-Bahn München sind zu Gast im Landkreis Fürstenfeldbruck und stellen sich Ihren Fragen zu aktuellen Mobilitätsthemen. Die beiden Geschäftsleiter werden Sie aber auch über die gegenwärtigen und geplanten Maßnahmen für mehr Qualität im ÖPNV im Landkreis Fürstenfeldbruck und dem Ballungsraum München informieren.

 

 

2. Regionalkonferenz am  10. Mai 2019

Über 100 Vertreter aus Politik und Verwaltung, Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie Mitglieder der vielen verschiedenen Initiativen und Verbände nahmen an der Regionalkonferenz teil. Ziel der gemeinsamen Anstrengungen ist, den Landkreis Fürstenfeldbruck wettbewerbsfähig und nachhaltig auszurichten.

 

 

Ab 9. Dezember 2018 mehr ÖPNV in Germering

Mehr ÖPNV in Germering! Darüber können sich die Bürgerinnen und Bürger jetzt freuen: am Abend und am Wochenende innerstädtisch bequem mit den „Öffentlichen“ pendeln, Einkäufe erledigen oder auch für Freizeitaktivitäten MVV-Regionalbuslinien nutzen. Möglich machen es die erheblich ausgeweiteten Fahrpläne für die MVV-Regionalbuslinien 851, 856 und 857. Zusammen mit dem MVV-Ruftaxi steht für Germering dadurch das ganze Jahr über rund um die Uhr ein ÖPNV-Angebot zur Verfügung.

 

 

Jetzt barrierefrei: Sanierung der Bushaltestelle Adlerweg in Olching

Bürgemeister Andreas Magg begutachtete am 29. Oktober 2018 die fertiggestellte Sanierungsmaßnahme: Die Haltestelle Adlerweg erhielt ein neues Bushäuschen, ein taktiles Leitsystem sowie einen gewölbten Randstein. Zusätzlich wurde eine Bushaltestelle in die Gegenrichtung installiert. Seit Neuestem können also am Adlerweg die Busverbindungen 835 und 836 ebenso wie das MVV Ruf-Taxi in beide Richtungen genutzt werden.

 

 

Kostenfreier ÖPNV-Schnuppertag am Freitag, 26.10. 2018

Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger hatten die Gelegenheit, MVV-Regionalbuslinien im Landkreis Fürstenfeldbruck kostenfrei zu nutzen. Das Angebot gibt es seit 2013 jährlich und galt in diesem Jahr für die Linien 804 - 889 von Betriebsbeginn bis Betriebsende, jeweils für die gesamte Strecke. Ausgenommen waren die Linien 260, 736, X900, 907 und die Linien N80/N81.

 

 

 

Furthmühle jetzt offizielle MVV-Haltestelle

Der MVV und das Verkehrsunternehmen Geldhauser der MVV-Regionalbuslinie 871 unterstützen den Landkreis Fürstenfeldbruck, damit Kulturdenkmäler auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln leichter zu erreichen sind. Daher war die Freude über die Einrichtung einer offiziellen MVV-Haltestelle an derFurthmühle am Freitag den 21.09.2018 bei allen Beteiligten groß.

 

 

Mit dem MVV-RufTaxi zum Benefizwalking der Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck

Gerade in der Freizeit am Samstag, Sonntag und an Feiertagen ist das MVV-RufTaxi beliebt. Bereits im Vorfeld hatten die Veranstalter auf diese tolle Möglichkeit hingewiesen. Wer das nächst Mal klimafreundlich und bequem nach dem Fitnessprogramm nach Hause gebracht werden möchte, konnte sich gleich vor Ort informieren.

 

 

Unser Sommer-Tipp: Kostenloses ÖPNV-Infopaket holen und Freizeitziele mit MVV-Regionalbussen und RufTaxi erkunden

Mit dem MVV-Regionalbus oder RufTaxi in den Ferien Freizeitziele bequem erreichen, dazu können sich die Landkreisbürgerinnen und -bürger das kostenlose ÖPNV-Infopaket in ihrem Rathaus oder im Bürgerservice-Zentrum des Landratsamtes abholen.

 

 

Ausstellung des Verkehrsforums FFB: ÖPNV-Angebot vorgestellt

Das Verkehrsforum Fürstenfeldbrucksetzt sich seit 25 Jahren für mehr Fußverkehr, Radverkehr und ÖPNV ein. Zum Jubiläum zeigte es vom 12. - 26. Juli 2018  im Landratsamt Fürstenfeldbruck eine Ausstellung, die Projekte, Aktivitäten und Konzepte vorstellt. Ergänzend präsentierte die Stabsstelle ÖPNV auch hier mit einer 2m x 2m großen Wand das gesamte ÖPNV-Angebot.

 

 

Neue, barrierefreie Haltestelle in Marthashofen in Betrieb genommen

Ein lang gehegter Wunsch geht in Erfüllung: Eine barrierefreie, neue MVV-Regionalbushaltestelle hat die Gemeinde Grafrath mit weiteren Beteiligten am 2. Juli 2018 in Marthashofen in Betrieb genommen. Der Freistaat Bayern legte gesetzlich fest, dass das ÖPNV-Angebot bis zum Jahr 2022 vollständig barrierefrei zu gestalten ist. Neben Informationen und Fahrzeugen gehören dazu auch Haltestellen. Marthashofen ist ein gutes Beispiel, wie in den nächsten Jahren rd. 400 Haltestellen (= 800 Haltepunkte) von den Kommunen barrierefrei gestaltet werden können. Der Landkreis Fürstenfeldbruck wird mit dem neu zu erstellenden Nahverkehrsplan diese Vorhaben unterstützen.

 

 

 

Fürstenfelder Gesundheitstage: Entspannt ankommen und klimafreundlich unterwegs sein mit MVV-Regionalbuslinien und MVV-RufTaxi

Am Wochenende 16./17. Juni 2018 informierten sich tausende Besucherinnen und Besucher beim Messerundgang der Fürstenfelder Gesundheitstage  in der Tenne im Veranstaltungsforum Fürstenfeld auf einer großen Präsentationswand über alle Verkehrslinien im Landkreis Fürsenfeldbruck. Zu allen MVV-Regionalbuslinien und MVV-RufTaxilinien gab es kostenlose, aktuelle Fahrpläne zum mitnehmen.

 

 

 

Tag der offenen Tür für Familien: MVV-Warnwesten und viele ÖPNV-Tipps

Viel Spaß hatten die Kinder am Sonntag, 29. April 2018, beim Tag der offenen Tür für Familien im Landratsamt Fürstenfeldbruck, als Ihnen die gelben MVV-Warnwesten überreicht wurden. Während die Kinder ihre Westen anzogen, nutzten die Eltern die Gelegenheit, sich über das umfangreiche Mobilitätsangebot am Stand des ÖPNV zu informieren.

 

 

 

nach oben