Landratsamt Fürstenfeldbruck
Die Regeln zum sicheren Busfahren
  • Bürgerservice08141-519 999

So funktioniert gefahrloses Aussteigen

Auf Radfahrer und Fußgänger achten! An vielen Bushaltestellen führen Geh- und Radwege entlang, auf denen Leute zu Fuß oder mit ihren Fahrrädern unterwegs sind. Schau daher beim Aussteigen immer nach links und rechts, sonst könntest du mit Fußgängern oder Radfahrern zusammenstoßen!

Niemals vor oder hinter dem Bus die Straße überqueren! Durch die Größe des Busses kann der Fahrer dich kaum sehen. Und auch du kannst nicht sehen, ob ein Auto kommt. Warte daher immer, bis der Bus abgefahren ist. Schau dann nach links und rechts, und überquere erst die Straße, wenn sie frei ist. Nur so kommst du sicher auf die andere Seite. Das solltest du immer im Straßenverkehr beachten.
Nicht im „Toten Winkel“ aufhalten!
Obwohl ein Bus oder auch ein Lkw auf jeder Seite einen Außenspiegel hat, gibt es Bereiche, die die Fahrerin oder der Fahrer nicht einsehen können. Man nennt diese Bereiche „Toter Winkel“. Einer ist für dich auf dem Bild unten rot dargestellt. Zusätzlich gibt es auch noch vor, hinter und links vom Bus diese gefährlichen Stellen. Du befindest dich im Toten Winkel, wenn du die Fahrerin oder den Fahrer - auch durch den Spiegel - nicht sehen kannst. Halte dich nicht in diesem Bereich auf! (Grafiken oben mit freundlicher Genehmigung der Vestischen Straßenbahnen GmbH, Herten)

zurück zur Seite "Die Regeln zum sicheren Busfahren"

Öffnungsz.

Stabsstelle Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Landratsamt Fürstenfeldbruck
Dienststelle Münchner Straße 41

Postanschrift
Münchner Straße 32
82256 Fürstenfeldbruck

Nutzen Sie umweltfreundliche Verkehrsmittel für die Anfahrt:
Ab Haltestelle Landratsamt mit Bus 815 oder 844 von und zur S4
Bus 825, 839, 840 zur S4 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung

Kontakt

 

Landratsamt Fürstenfeldbruck

 

Stabsstelle ÖPNV08141/ 519-486
E-MailÖPNV

Downloads

nach oben