Landratsamt Fürstenfeldbruck
Bildung & Wirtschaft
  • Bürgerservice08141-519 999

Schulen

Abteilungsleitung:Stephanie Deimhard

Referatsleitung: Günter Sigl

Das Referat 33 Schulen, Sport und Kultur gliedert sich in vier Sachbereiche.

Der Sachbereich 33-1 Bildung und Sport beinhaltet das allgemeine Schulwesen; hierzu gehören die Schulstatistik und  die Schulplanung, die Teilergebnishaushalte besonders der Schulen, die Förderung der Musikschulen und des Sports und das Medienzentrum für Schule und Bildung.

Für die Teilfinanzhaushalte, vor allem der Schulen, für die IT-Entwicklung an den Schulen und referatseigenen Einrichtungen sowie für den landkreiseigenen Freizeitpark Mammendorf ist der Sachbereich 33-2 verantwortlich.

Der Sachbereich 33-3 Schülerbeförderung, Erstattungsleistungen und Schulpflicht ist unter anderem zuständig für die Schülerbeförderung, die Durchsetzung der Schulpflicht sowie den Bereich Gastschulwesen.

Die Kultur ist Thema des Sachbereichs 33-4. Der Sachbereich kümmert sich um die Heimat- und Archivpflege, die Kunstausstellung oder die Kreiskulturtage. Angegliedert ist auch das Bauernhofmuseum Jexhof. Insgesamt 27.095 Schülerinnen und Schüler besuchen im Schuljahr 2019/20 Schulen im Kreisgebiet.

Der Landkreis ist Schulaufwandsträger für insgesamt 18 Schulen mit 15.195 Schülerinnen und Schülern im Schuljahr 2019/20. Diese werden an sieben Gymnasien (Graf-Rasso-Gymnasium und Viscardi-Gymnasium in Fürstenfeldbruck, Gymnasium Olching, Gymnasium Puchheim, Max-Born-Gymnasium und Carl-Spitzweg-Gymnasium in Germering und Gymnasium Gröbenzell), vier Realschulen (Ferdinand-von-Miller-Realschule in Fürstenfeldbruck, Orlando-di-Lasso Realschule in Maisach, Realschule Unterpfaffenhofen und Realschule Puchheim), zwei Sonderpädagogische Förderzentren (Pestalozzi-Schule in Fürstenfeldbruck und Eugen-Papst-Schule in Germering) und an der Berufsschule Fürstenfeldbruck, Fachoberschule und Berufsoberschule Fürstenfeldbruck, Fachoberschule Germering sowie einer Landwirtschaftsschule in Fürstenfeldbruck unterrichtet.

Der Schulaufwand umfasst den erforderlichen Sachaufwand, insbesondere den Bau, die Einrichtung, die Ausstattung, die Bewirtschaftung und den Unterhalt der Schulanlagen sowie den Aufwand für das Hauspersonal. Hierfür hatte der Landkreis allein im Jahr 2017 Ausgaben in Höhe von rd. 27,7 Millionen Euro im Haushalt vorgesehen.

Die Dienstaufsicht über die Gymnasien hat Ltd. OStDin Brigitte Grams-Loibl als Ministerialbeauftragte für die Gymnasien in Oberbayern – West inne.

Kontakt:

Infanteriestr. 7

80797 München

Telefon: 089/12478750

Fax: 089/124787553

E-Mail: info@mb-west.de

Der Ministerialbeauftragte für die Realschulen in Oberbayern – West Ltd. RSD Ernst Fischer trägt die Dienstaufsicht über die Realschulen.

Kontakt:

Bahnhofstr. 15

82256 Fürstenfeldbruck

Telefon: 08141/502610

Fax: 08141/502611

E-Mail: dienststelle@mbobw.de

Über die Beruflichen Oberschulen (Fachoberschulen und Berufsoberschulen) in Südbayern hat OStD Dietmar Bauer (kommisarisch) die Dienstaufsicht als Ministerialbeauftragter.

Kontakt:

Alter Postweg 86a

86159 Augsburg

Tel.: 0821/32418003

Fax: 0821/32418005

E-Mail: mbsued.fosbos@augsburg.de

Für die Volksschulen sind die Städte und Gemeinden Schulaufwandsträger; die Staatliche Schulaufsicht über diese nimmt das Staatliche Schulamt wahr.

Der Landkreis Fürstenfeldbruck beteiligt sich finanziell auch an der Waldorfschule in Gröbenzell und trägt 50 % des Schulaufwandes der Cäcilienschule der Stiftung Kinderhilfe in Fürstenfeldbruck.

Öffnungsz.

Referat für Schulen, Sport, Kultur

Landratsamt Fürstenfeldbruck,  
Münchner Str. 32
82256 Fürstenfeldbruck

zu erreichen mit der S-Bahn, Haltestelle Fürstenfeldbruck und den Buslinien 844 und 815 Haltestelle Landratsamt

Öffnungszeiten

Montag - Freitag

08.00 - 12.00 Uhr

nach telefonischer Vereinbarung

Kontakt

Referat für Schulen, Sport, Kultur

Referatsleitung

Günter Sigl

Telefon

08141 519-200

Fax

08141 519-219 905

E-Mail

Schulreferat@lra-ffb.de

Downloads


nach oben