Landratsamt Fürstenfeldbruck
Landkreis & Politik
  • Bürgerservice08141-519 999

Zensus 2022

Abteilungsleitung: Saskia Müller    Leitung Zensus: Alina Winkler

2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus – auch bekannt als Volkszählung – statt. Der Zensus 2022 ist eine bundesweite statistische Erhebung, die seit 2011 alle zehn Jahre erfolgen soll. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der ursprünglich geplante Zensus 2021 in das Jahr 2022 verschoben. 
Der Zensus ermittelt verlässliche Bevölkerungszahlen für die Gemeinden im Landkreis Fürstenfeldbruck. Außerdem liefert er Informationen darüber, wie die Menschen in Deutschland leben, wohnen und arbeiten sowie weitere Daten, wie beispielsweise Alter, Geschlecht und Staatsbürgerschaft. Die Erhebung ist von großer Bedeutung, da sie hilft, wichtige Entscheidungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu treffen. 

Weitere Informationen zum Zensus 2022 finden Sie unter:

Werden Sie Erhebungsbeauftragte/r (m/w/d)

Die Erhebungsstelle Landkreis Fürstenfeldbruck sucht für die Durchführung des Zensus 2022 ca. 310 Erhebungsbeauftragte. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich bereits jetzt als Interviewer bewerben. Wir werden die Bewerberinnen und Bewerber bis Ende des Jahres 2021 kontaktieren.

Aufgaben:

Erhebungsbeauftragte führen im Rahmen des Zensus 2022 die Haushaltebefragung sowie die Befragung der Wohnheime durch. Ihr Einsatz erfolgt als Interviewer in einem „heimatnahen“ Erhebungsbezirk mit ca. 120 zu erhebenden Personen im Landkreis Fürstenfeldbruck. Nachdem Sie sich schriftlich bei den zu befragenden Bürgerinnen und Bürgern ankündigen, ermitteln Sie vor Ort die Existenz der dort wohnenden Personen und übergeben ihnen die Zugangsdaten für einen Online-Fragebogen. Für die Befragten besteht dabei Auskunftspflicht.  

Grundlagen:

  • Zeitraum der Befragungen: 16.05.2022 bis Ende Juli 2022
  • freie Zeiteinteilungsmöglichkeit (z.B. Befragungen am Wochenende oder nach Feierabend)
  • ehrenamtliche Tätigkeit mit einer steuer- und sozialversicherungsfreien Aufwandsentschädigung in Höhe von ca. 700 bis 800 €
  • Erstattung von Auslagen (Fahrt- und Telefonkosten)
  • Dauer eines Interviews: ca. 15 Minuten (Befragungen individuell unterschiedlich, weshalb Abweichungen möglich sind)
  • Bereitstellung von Unterlagen und einem mobilen Endgerät (Tablet) von der Erhebungsstelle Landkreis Fürstenfeldbruck
     

Voraussetzungen:

  • Sorgfalt, Flexibilität, Diskretion und ein hohes Verantwortungsbewusstsein
  • freundliches und sicheres Auftreten
  • selbständige Arbeitsweise
  • Mobilität und telefonische Erreichbarkeit
  • Volljährigkeit und Wohnsitz in Deutschland
  • Teilnahme an einer eintägigen Schulung im Frühjahr 2022
     

Für weitere Fragen stehen Ihnen Frau Alina Winkler (08141/519-7044) und Herr Matthias Keil (08141/519-7039) gerne zur Verfügung.

Hier können Sie sich online bewerben oder eine Druckversion des Bewerbungsformulars (PDF-Dokument) herunterladen.

 

 

Öffnungsz.

Zensus Erhebungsstelle

Landratsamt Fürstenfeldbruck
Münchner Straße 32
82256 Fürstenfeldbruck

Öffnungszeiten

Montag-Freitag8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
 Sowohl während dieser Zeit als auch Montag bis Donnerstag von 12.00 bis 18.00 Uhr finden Beratungen mit Termin statt.

Kontakt

Zensus Erhebungsstelle

LeitungAlina Winkler
Telefon08141 519-7044
E-Mailzensus erhebungsstelle

Downloads

Online-Dienste

Behördengänge online erledigen

Zu den Online-Diensten

nach oben