Landratsamt Fürstenfeldbruck
Personenbeförderung
  • Bürgerservice08141-519 999

Krankentransporte

Das Landratsamt Fürstenfeldbruck ist zuständig für die Erteilung von allen Genehmigungen für Patientenrückholung, Krankentransport oder Notfallrettung im Bereich der Leitstelle Fürstenfeldbruck, also der Landkreise Fürstenfeldbruck, Dachau, Starnberg und Landsberg/Lech.

Die Genehmigung  kann erteilt werden, wenn der Antragsteller als Unternehmer, der Geschäftsführer und der Betriebsleiter vor Ort,

  • fachlich geeignet und zuverlässig sind und
  • die finanzielle Leistungsfähigkeit des Betriebs gewährleistet ist.

Notwendige Unterlagen

  • Antrag auf Erteilung einer Genehmigung für die Ausübung von Patientenrückholung, Krankentransporten, Notfallrettung
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister
  • Unbedenklichkeitsbescheinigungen des Finanzamtes, der Gemeinde, der Berufsgenossenschaft und der Krankenkasse
  • Nachweis der finanziellen Leistungsfähigkeit
  • Fachkundeprüfung von der IHK
  • Abgeschlossene Ausbildung als Rettungsassistent oder Rettungssanitäter

Hinweis :

Für den Rettungsdienstbereich Fürstenfeldbruck (Landkreise Fürstenfeldbruck, Dachau, Starnberg u. Landsberg a. Lech) ist für den privaten Krankentransport ein Beobachtungszeitraum eingerichtet.

Interessierte Personen können sich, unter Vorlage der Unterlagen über die fachliche Eignung, auf einer Warteliste eintragen lassen.

 

 

Kontaktbox

Öffnungsz.

Öffnungsz.

Straßenverkehrsamt

Landratsamt Fürstenfeldbruck,  
Nebengebäude
Münchner Str. 34
82256 Fürstenfeldbruck

Nutzen Sie umweltfreundliche Verkehrsmittel für die Anfahrt:
Ab Haltestelle Landratsamt mit
Bus 815 oder 844 von und zur S 4
Bus 825, 839, 840 zur S 4

Öffnungszeiten

Montag - Freitag08.00 - 12.00 Uhr
nach telefonischer Vereinbarung

Kontakt

Kontakt

Krankentransporte

SachbearbeiterHerr Hermann
Telefon08141 519-964
Telefax08141/519-963
E-Mailmartin.hermann@lra-ffb.de

Downloads

nach oben