Landratsamt Fürstenfeldbruck
Jugend
  • Bürgerservice08141-519 999

Jugendkreistag

Der Jugendkreistag gibt Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, eigene Ansichten zu unterschiedlichen Themen öffentlich zu machen. Er vertritt Interessen der jungen Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. Außerdem können die Kinder und Jugendlichen die Arbeitsweise kommunalpolitischer Gremien näher kennen zu lernen.

Der Jugendkreistag hat ein Vorschlagsrecht in allen Angelegenheiten, die Kinder und Jugendliche im Landkreis betreffen.  Ziel des Jugendkreistages ist es, Anregungen und Ideen zur Verbesserung der Lebensqualität der jungen Menschen im Landkreis zu erarbeiten.

Weitere Informationen zu den Sitzungen gibt es hier.


Aktionen

Jetzt für den Jugendkulturpreis bewerben und gewinnen!

Der Fürstenfeldbrucker Jugendkreistag verleiht alle zwei Jahre einen Jugendkulturpreis, der mit insgesamt mit 2.000 Euro ausgestattet ist. Der Jugendkreistag fördert und würdigt damit die künstlerische Betätigung Jugendlicher und junger Erwachsener im Alter von 14 bis 25 Jahren und gibt ihnen eine Chance, ihr kulturelles Schaffen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Weitere Infos

Trash2Cash

Bei der Müllsammelaktion „Trash2Cash“ sammelt jede Schule in ihrem Umkreis den herumliegenden Müll. Pro gefülltem Müllsack spendet der AWB 2 Euro an das internationale Fundraiser-Projekt #TeamSeas.

Weitere Infos

Bericht zur Aktion


Über den Jugendkreistag

Dieser Inhalt wird von einem externen Anbieter zur Verfügung gestellt. Mit der Aktivierung werden personenbezogene Daten (u.a. IP-Adresse) an den jeweiligen Anbieter übermittelt. Die Nutzung des Inhalts erfolgt außerhalb des Verantwortungsbereichs des Landratsamts Fürstenfeldbruck. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Anbieter des Inhalts: Youtube

Der Jugendkreistag vertritt die Jugendlichen im Landkreis. Die Mitglieder sammeln Vorschläge Ihrer Mitschüler und bringen diese im Jugendkreistag zur Diskussion und Abstimmung vor.

Der Jugendkreistag hat 5.000 € im Jahr an eigenem Budget zur Verfügung. Über die Verwendung entscheidet der Jugendkreistag mit seinen Mitgliedern selbst. Außerdem kann der Jugendkreistag Beschlussvorschläge für den Kreistag verfassen, diskutieren und beschließen.

Der Jugendkreistag hat wie der Kreistag auch eine Geschäftsordnung. Darin sind alle wichtigen Angelegenheiten rund um den Jugendkreistag geregelt.

Alle Schulen, also Privatschulen, Mittelschulen, Realschulen, die Sonderpädagogischen Förderzentren und die Gymnasien bestimmen und entsenden Schüler/innen im Alter von 14 bis 17 Jahren in den Jugendkreistag, um dort als Jugendkreisrätin bzw. Jugendkreisrat tätig zu sein.

Je nach Größe der Schülerschaft bestimmen die Schulen zwei oder drei Jugendkreistagsmitglieder. Manche sorgen auch für Vertretungen, falls ein oder mehrere Jugendkreistagsmitglieder nicht an einer Sitzung teilnehmen können.

Bei Interesse an dieser Tätigkeit melden sich Schülerinnen und Schüler am besten in ihrer Schule, beispielsweise bei den Verbindungslehrkräften oder der Schulleitung.

  • Weil ich Ideen habe!
  • Weil ich mit anderen Schülerinnen und Schülern etwas für Jugendliche hier im Landkreis vorwärts bringen möchte!
  • Weil es die Möglichkeit bietet, (jugend)politische Themen ins Gespräch zu bringen!
  • Weil ich schon immer mal wissen wollte, wie Politik gemacht wird!
nach oben