Landratsamt Fürstenfeldbruck
Visum zur Einreise
  • Bürgerservice08141-519 999

Visum für dauerhaften Aufenthalt

Zur Einreise in die Bundesrepublik Deutschland ist für Nicht-EU-Bürger ein Visum erforderlich, wenn ein dauerhafter Aufenthalt  (über drei Monate hinaus)  beabsichtigt ist. Nur wenn die Einreise mit dem richtigen Visum erfolgt, ist eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis möglich. Ein Einreisevisum ist bei der Deutschen Botschaft im Heimatland zu beantragen.


Unabhängig von der beabsichtigten Aufenthaltsdauer ist ein Einreisevisum erforderlich, wenn eine Erwerbstätigkeit aufgenommen werden soll (Visum zur Arbeitsaufnahme/Arbeitsvisum).

Seit 01.01.2016 gelten für Angehörige der Westbalkanstaaten Bosnien-Herzegowina, Serbien, Albanien, Mazedonien, Kosovo, Montenegro unter bestimmten Voraussetzungen vereinfachte Bedingungen zur Arbeitsaufnahme in Deutschland. Eine generelle Befreiung von der Visumspflicht gilt nur für EU-Bürger sowie für Staatsangehörige von  Australien,  Israel, Japan, Kanada, der Republik Korea (Südkorea), Neuseeland und den Vereinigten Staaten von Amerika.

Ungeachtet dieser Hinweise gelten die Informationen der deutschen Auslandsvertretungen im jeweiligen Heimatland. Vor Reiseantritt wird in jedem Fall eine Kontaktaufnahme mit der zuständigen deutschen Auslandsvertretung empfohlen.

Die Ausländerbehörde im Landratsamt Fürstenfeldbruck prüft die von den deutschen Auslandsvertretungen übersandten Visaanträge, unter Beteiligung weiterer zuständiger Stellen, z.B. die Agentur für Arbeit, Familienangehörige, Bildungs-Institute und Gastgeber. Bei Vorliegen aller Voraussetzungen für die Erteilung eines Einreisevisums  sendet die Visastelle die  Entscheidung an die Auslandsvertretungen zurück.

Das Visum erteilt die deutsche Botschaft im Herkunftsland. Dieses muss persönlich vom Antragsteller abgeholt werden.

Ein Visumsantrag ist insbesondere erforderlich bei:

- Arbeitsaufnahme, Au-Pair-Aufenthalt     

- Familiennachzug                                              

- Studium, Sprachkurs, Ausbildung           

Öffnungsz.

Ausländerwesen

Landratsamt Fürstenfeldbruck
Industriestr. 10 (3. OG)
82256 Fürstenfeldbruck E-Mail: service-auslaenderamt@lra-ffb.de

zu erreichen mit der S-Bahn, Haltestelle Buchenau und den Buslinien 836 und 840 Haltestelle Industriestraße
Öffnungszeiten

 nur mit Terminnur mit Termin
Service-Theke
Mo - Fr.
Do
08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr
Ausländerbehörde
Mo - Fr.
Do
08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr
Visumsstelle
Mo - Fr.08.00 - 12.00 Uhr 
Einbürgerungsbehörde
Mo - Do.08.00 - 12.00 Uhr 
Asylbehörde
Mo - Fr.08.00 - 12.00 Uhr 
Leistungsbehörde
Mo - Fr.08.00 - 12.00 Uhr13.00 - 16.00 Uhr

Kontakt

Kontakt:

Visabereich: 
Telefax08141 519219-500
E-Mailvisa@lra-ffb.de
Buchstaben:Tel.:Anwesenheit:
A - J-275Mo bis Fr vormittags
K, L-5663Do und Fr vormittags
M - S-534Mo bis Fr vormittags
T - Z-5629Di und Mi vormittags
Schalterbereich Ausländerwesen:
Telefax08141 519219-500
E-Mailaufenthalt@lra-ffb.de
Terminvereinbarungen unter:service-auslaenderamt@lra-ffb.de
Buchstaben:Telefon:Buchstaben:Telefon:
+++ - ALJ-573ALK - BOH-681
BOI - FAI-5665FAJ - HAR-276
HAS - KAQ-5660KAR - MAG-938
MAH - NAR-277NAS - RAI-721
RAJ - SHZ-5664SIA - WAP-5658
WAQ - ZZZ-728  

Hinweis:  Folgende Angaben werden immer benötigt: Name, Vorname, Geburtsdatum, Telefonnummer oder E-Mailadresse.

Downloads

nach oben