Landratsamt Fürstenfeldbruck
Aktuelles
  • Bürgerservice08141-519 999

Pressemitteilungen

Große Baumaßname auf der B2 erfordert Umleitung der RegionalBus-Linien: Informationen für Busfahrgäste

Ausschnitt eines MVV-Busses

Archivbild LRA FFB_W.Weiss

Aufgrund von aufwendigen Sanierungsarbeiten kommt es ab Montag, 13.05.2024, auf der B2 zu Abschnittssperrungen und Umleitungen der betroffenen RegionalBus-Linien. Die umfangreiche Baumaßnahme teilt sich in mehrere Bauabschnitte auf und dauert voraussichtlich bis 31.05.24.

Die Fahrgäste werden gebeten, sich vor Fahrtantritt über die Alternativrouten und den damit verbundenen Wegfall einzelner Haltestellen zu informieren. Es kommt zu folgenden Änderungen:

852: Während des gesamten Zeitraums des Baustellenprojekts auf der B2 kann die Linie 852 im Schülerverkehr die Haltestellen „Alling, Hoflacher Straße“ und „Hoflach“ nicht anfahren. Hier werden die betroffenen Schülerinnen und Schüler gebeten, auf die nahegelegenen Allinger Haltestellen „Parsbergstraße“, „Sportplatz“ oder „Weidenlohstraße“ auszuweichen.

X850: Es können alle Haltestellen weiterhin regulär bedient werden, es gilt allerdings ein gesonderter Baustellenfahrplan wegen der längeren Umleitungsstrecke mit abweichenden Abfahrtszeiten und generell längeren Fahrzeiten zwischen Fürstenfeldbruck und Germering. Durch das erhöhte Verkehrsaufkommen in Eichenau und Emmering ist mit Verspätungen gerade zur Hauptverkehrszeit zu rechnen. Zudem wird der gewohnte 20-Minuten-Takt an Werktagen (Mo-Sa) auf einen durchgängigen 40-Minuten-Takt reduziert, um zumindest das eingeschränkte Fahrplanangebot mit den zur Verfügung stehenden Fahrzeugen gewährleisten zu können. An Sonn- und Feiertagen gilt weiterhin das stündliche Verkehrsangebot.

 

Zusätzliche Änderungen für den Bauabschnitt Alling/Hoflach 27.05.2024 bis 31.05.2024:

In diesem Bauabschnitt wird auf der B2 zusätzlich die Anschlussstelle Alling nicht befahrbar sein. Somit müssen in diesem Zeitraum auch die MVV-ExpressBuslinien X900 und X920 eine Umleitungsstrecke über Biburg und Germannsberg befahren.
 

X900: Alling wird generell nicht angefahren. Die Linie verkehrt ab „Gilching, Weßlinger Str.“ ohne Halt über Germannsberg und Biburg nach FFB/Buchenau. Die Haltestellen „Weidenlohstr.“ und „Hoflacher Str.“ entfallen.

X920: Die Linie verkehrt über die Hst. „Alling, Weidenlohstraße“ und dann über Biburg und Germannsberg. Die Haltestelle „Hoflacher Straße“ entfällt. In Biburg wird die dortige Haltestelle der Linie 852 mitbedient. Auf den Linien X900 und X920 ändert sich die Bedienungshäufigkeit und Taktung nicht. Mit einem geringen Verspätungen ist zu rechnen; die S4 in Fürstenfeldbruck wird planmäßig erreicht.

Durch die Verlagerung der Verkehrsströme über die Umleitungsstrecke durch Emmering und Eichenau kann es während des gesamten Zeitraums der Baumaßnahme vom 13.05. bis 31.05.2024 auch auf den Linien 860, 861, 862 und 863 infolge des erhöhten Verkehrsaufkommens zu Verspätungslagen kommen.

 

 

Weitere Informationen unter www.mvv-muenchen.de und www.mvv-auskunft.de

Zurück
nach oben