Landratsamt Fürstenfeldbruck
Termine und Veranstaltungen
  • Bürgerservice08141-519 999

Termine und Veranstaltungen 2017

27.11.2017

Existenzgründerstammtisch

Montag, 27. November ab 19:00 Uhr im Gasthof Grätz, Hauptstr. 13, 82275 Emmering  

Als Referenten des Abends konnten wir Herr Franz-Rudolf Borsch, Berater, Dozent, Macher, Manager und Unternehmer, gewinnen. Er spricht zum Thema „Warum Sie als lokales Unternehmen – auch ohne eigene Website – stärker vom Internet betroffen sind, als Sie annehmen“. Erfahren Sie in dem interessanten Vortrag, was Sie tun können, um Ihr Unternehmen vor Schaden zu schützen und wie Sie vom Internet profitieren können.

 

22.11.2017

Wirtschaftsempfang des Landkreises Fürstenfeldbruck

Am 22.11.2017 lädt Landrat Thomas Karmasin die Unternehmerinnen und Unternehmer des Landkreises wieder zum alljährlichen Wirtschaftsempfang des Landkreises Fürstenfeldbruck ein. Impulsredner des Abends ist Christoph Burkhardt, der zum Thema: „Ein Schritt voraus: Warum gute Ideen kein Zufall sind“ sprechen wird.

Der Wirtschaftsempfang findet ab 19:00 Uhr statt. Interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer können sich gerne bei Barbara Magg, Leiterin der Wirtschaftsförderung, unter Tel. 08141 519-248 informieren.

 

19.09.2017

Informationsveranstaltung der Handwerkskammer

Dienstag 19. September 2017 im Landratsamt Fürstenfeldbruck

Die Handwerkskammer für München und Oberbayern informiert über das Thema „Vorsicht Falle – Das müssen Sie bei Aufträgen mit ihren Kunden wissen“ im Landratsamt.











 

05.07.2017

Metropolkonferenz 2017 im Landkreis Fürstenfeldbruck: Digitalisierung im Fokus

Am 5. Juli fand die diesjährige Metropolkonferenz des Europäische Metropolregion München (EMM) e.V. im Landkreis Fürstenfeldbruck auf dem ehemaligen Klosterareal statt. Das Thema der Veranstaltung: „Digitalisierung und Vernetzung der Welt – Herausforderungen und Strategien für die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Regionen.“
Der EMM e.V. veranstaltet einmal jährlich, immer an einem anderen Veranstaltungsort in der Region, eine Metropolkonferenz. Dabei steht jedes Jahr ein – für die gesamte Region zukunftsrelevantes – Thema im Fokus. In diesem Jahr war der Landkreis Fürstenfeldbruck Gastgeber der Konferenz, die sich mit dem Thema Digitalisierung und damit einhergehenden Chancen und Herausforderungen, insbesondere für Unternehmen und Regionen, beschäftigte.
Rund 270 Vertreter aus Politik, Verwaltung, Planung und Wirtschaft kamen im Churfürstensaal, der heutzutage zu den Räumlichkeiten der Polizeischule gehört, zusammen. Begrüßt wurden sie von den beiden Gastgebern Thomas Karmasin, Landrat des Landkreises Fürstenfeldbruck, und vom stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden des EMM e.V. Landrat Christoph Göbel.
Gleich zu Beginn der Konferenz machte Keynote Speaker, Herr Dr. Andreas Brill, Geschäftsführer, b4b GmbH, bei seinem Vortrag deutlich, dass die Digitalisierung immer weiter voranschreiten wird und ermahnte, dass Unternehmen, genau wie Regionen, nicht an alten Strukturen festhalten dürfen: „Digitalisierung bedeutet, Lösungen für eine unvorstellbare Zukunft zu entwickeln. Dieser Herausforderung müssen sich – eher früher als später – alle Unternehmen stellen. Städte, Regionen und Länder übrigens auch...“. Solche Herausforderungen zu meistern, ist nur als starke Region möglich. Wie der Landkreis Fürstenfeldbruck die Region stärkt, stellte Bürgermeister Dr. Michael Schanderl, Kreisvorsitzender des Bayerischen Gemeindetags, bei seinem Vortrag über die im Jahr 2016 entwickelte Räumliche Entwicklungsstrategie (RES) für den Landkreis vor und ermunterte damit andere Landkreise diesem Beispiel zu folgen.
Wie ein roter Faden zog sich auch der Ansatz der Zusammenarbeit durch die Konferenz. Zwar sei das Denken – gerade im Hinblick auf das Thema Digitalisierung – über Grenzen hinweg wichtig, aber, wie der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des EMM e.V. Christoph Göbel, Landrat des Landkreises München, bei seinem Fazit sagte, müsse man stets im Blick behalten sich „Gemeinsam für die Region“ einzusetzen. Dafür plädierte auch Referentin Prof. Dr. Ilse Helbrecht, Direktorin, Geographisches Institut der Humboldt-Universität zu Berlin: "Wer erfolgreich sein will, muss zusammenarbeiten. Um die Früchte und Lasten der Metropolregion München gerecht zu verteilen, braucht es in der Region eine starke Kultur der Gemeinsamkeit und funktionierende Strukturen der Abstimmung zwischen den Gemeinden".
Neben den fachlichen Vorträgen wurde den Gästen im Laufe des Tages ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten – ob ein Besuch bei der BMW Driving Academy mit Fahrtraining, eine Führung durch die barocke Klosterkirche Fürstenfeld oder eine Besichtigung der Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH in Fürstenfeldbruck. Außerdem rundeten die Lesung des Autors Volker Keidel und das gemeinsame Grillen am Abend mit musikalischer Untermalung durch das Jugendorchester Bluestrings den Tag stimmig ab.



 

21.06.2017

Fit für den Stabwechsel? - DIHK Aktionstag Unternehmensnachfolge

Mittwoch 21. Juni 2017 von 18:30 bis 20:45 Uhr im Landratsamt Fürstenfeldbruck  

 

 

 

 



Die Vortragsthemen sind:

  • Förderung und Information
  • Steuern
  • Recht Familiengesellschaft: Lösung zur sicheren Regelung der Vermögensnachfolge und Minimierung der Steuerbelastung
  • Emotionale Einflüsse und Konflikte
  • Vorsorge

Weitere Informationen zur Veranstaltung können Sie dem Infoflyer entnehmen.


 

24.05.2017

Beratungstag Kultur- und Kreativwirtschaft

Am Mittwoch den 24.05.2017 wird im Landratsamt Fürstenfeldbruck ein Beratungstag für Kultur- und Kreativschaffende im Landkreis angeboten. Das Beratungsangebot richtet sich an Künstlerinnen und Künstler sowie Kulturschaffende und Kreative, die fachkundige Unterstützung und Beratung suchen.

Die Beratung durch eine Mitarbeiterin des Kompetenzteams Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München ist kostenlos und kann je nach Bedarf bis zu einer Stunde dauern.

Bezüglich der Terminvereinbarung können sich interessierte Kultur- und Kreativschaffende direkt an das Kompetenzteam wenden (E-Mail: kreativ@muenchen.de). Hierbei wird um die Angabe gebeten, dass es sich um den Beratungstag in Fürstenfeldbruck handelt.

Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung können Sie dem Infoflyer entnehmen.

 

29. und 30.04.2017

Messe der Jungunternehmer 2017

 Am Wochenende 29./30. April 2017 von 12 bis 17:00 Uhr im Landratsamt Fürstenfeldbruck

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,
sehr geehrte Unternehmerinnen und Unternehmer,

am Wochenende des 29. und 30. April 2017 präsentieren sich jeweils in der Zeit von 12 bis 17 Uhr über 50 Existenzgründerinnen und Existenzgründer aus unserem Landkreis und der Metropolregion München im Landratsamt Fürstenfeldbruck.

Kommen Sie und besuchen Sie die Leistungsschau hoch motivierter und engagierter Gründerinnen und Gründer, die sich mit ihren Produkten und Dienstleistungen erstmals der Öffentlichkeit präsentieren. Geben Sie unserem Unternehmernachwuchs eine Chance und lassen Sie sich von den tollen Angeboten überzeugen.

Gemeinsam mit unseren Ausstellern haben wir für Sie ein interessantes Rahmenprogramm zusammengestellt. Sammeln Sie Tipps und Tricks für kreatives Gestalten und Webdesign, informieren Sie sich darüber, wie Sie beim Surfen im Internet keine Spuren hinterlassen, wie Kinder leichter lernen oder wie Sie im Notfall Erste Hilfe leisten.

Überzeugen Sie sich vom herausragenden unternehmerischen Potenzial unserer Existenzgründerinnen und -gründer!

Anlässlich ihres 10. Geburtstags präsentiert und informiert die Integrierte Leitstelle (ILS) über ihre vielfältigen Aufgaben. Von der Reanimation am Telefon bis hin zu spannenden Filmen und Vorträgen wird viel geboten. Eine Fahrzeugschau mit historischen Einsatzfahrzeugen rundet das abwechslungsreiche Rahmenprogramm für Groß und Klein ab.

Für Ihr leibliches Wohl sorgt die Cafeteria der Brucker Werkstatt für Menschen mit Behinderung.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Ihr

Thomas Karmasin
Landrat

 

04.04.2017

Meet & Greet - Tourismus im Landkreis Fürstenfeldbruck

Am Dienstag, den 4. April, veranstalten die Wirtschaftsförderer im Landkreis und das Regionalmanagement ein Meet & Greet  zum Thema Tourismus um Landkreis Fürstenfeldbruck.

Eingeladen sind alle touristischen Leistungsträger aus den Bereichen Hotellerie, Gastronomie sowie Kultur und Freizeit.
Wir bitten um Anmeldung unter sonja.weinbuch@puchheim.de.

Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.



Eindrücke der Veranstaltung:

Tourismus unter dem Himmel der Bayern - Ein Meet & Greet auf dem Puchheimer Volksfest

Zu einem ungezwungenen Treffen zum Kennenlernen und Diskutieren luden die Wirtschaftsförderer der Kommunen und des Landkreises sowie das Regionalmanagement aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck die touristischen Leistungsträger am 4. April 2017 zu einem bunten Vormittag ins Festzelt auf dem Puchheimer Volksfest ein, das dieses Jahr als kleine Variante des berühmten Hacker-Pschorr-Festzelts des Münchner Oktoberfests, dem Himmel der Bayern, in Erscheinung tritt. 

Nicht nur die Aufstriche, die es zu den Brezen gab, waren bunt. Beim Eintritt ins Zelt fand man sich auf einer bunten Mikro-Messe wieder, dessen Zentrum zwei Elektroautos und ein E-Pedelec bildeten. Denn der Landkreis setzt auch beim Thema Tourismus auf die Zukunft der Elektromobilität. An den ansprechenden Ständen präsentierten sich nicht nur die Kommunen und Städte des Landkreises, sondern auch einige Hotels und andere Leistungsträger.

Dass es geregnet hat, lag aber nicht an der Herkunft des Musikkabarettisten Sepp Raith, der aus Nassenhausen kommt und die Veranstaltung eröffnete. Wer noch nicht wach war, war es spätestens jetzt. Es mag an seinem Geburtstag gelegen haben, dass der Sänger und Kabarettist die Politiker diesmal verschonte, trotzdem riss er mit seiner Musik und seinem Witz über den Landkreis das Publikum mit.

In ihren Grußworten betonten Landrat Thomas Karmasin und der Erste Bürgermeister der Stadt Puchheim, Norbert Seidl, die Potenziale, die der Landkreis Fürstenfeldbruck im Bereich Naherholung und Tourismus zu bieten hat. Es sind vor allem die Geschichten der Menschen, der Orte und Landschaften, die den Landkreis interessant machen. „Solche Geschichten sind wie ein Schatz. Wir sollten sie pflegen und zugleich stolz herzeigen“, sagte Seidl.

Schon seit 2014 begleitet Dr. Andrea Möller von der dwif-Consulting GmbH den Landkreis auf dem Weg, den Tourismus zu stärken. Zwei Schritte sind dafür bereits getan: Die Stadt Fürstenfeldbruck hat seit 2012 eine Tourismusbeauftragte eingestellt und für den Landkreis ist für Beginn des Zweiten Halbjahres eine weitere Stelle geplant. Es geht also in die richtige Richtung. „Sie haben herausragende Angebote“, sagte Möller. Es gilt jetzt, diese richtig zu vermarkten.

In einer Podiumsdiskussion mit Vertretern aus den Bereichen Hotellerie, Gastronomie, Kultur, Freizeit und Mobilität vertiefte Möller dann noch Themen wie Außenwirkung, Zielgruppen und Fahrradtourismus.

Es war für alle Beteiligten ein runder, bunter Vormittag im Festzelt und als die Veranstaltung vorbei war, schien die Sonne im Himmel der Bayern.    

 

23.03.2017

Existenzgründerstammtisch

Donnerstag, 23. März ab 19:00 Uhr, im Wirtshaus im Kolpingheim, Wolfstraße 9, 82140 Olching

Als Referentinnen des Abends konnten wir Frau Cornelia Hauser von Raum für Gestaltung und Frau Kerstin Kuner von infit-outfit-konzept gewinnen. Mit dem gemeinsamen Vortrag „In 7 Schritten zur souveränen Präsentation des eigenen Geschäftsmodells“ wird veranschaulicht, wie Sie sich für Ihre Präsentation vorbereiten können, um damit andere von Ihren Ideen und Projekten erfolgreich zu überzeugen.

 

Messe der Jungunternehmer 2017 - Teilnahme als Aussteller

Am Wochenende 29./30. April 2017 von 12 bis 17:00 Uhr im Landratsamt Fürstenfeldbruck
Eine Leistungsschau der Existenzgründer im Landkreis Fürstenfeldbruck

Einladung zur Teilnahme als Existenzgründer

Die Wirtschaftsförderung und der Wirtschaftsbeirat des Landkreises Fürstenfeldbruck organisieren mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern erneut die

Messe der Jungunternehmer im Landkreis Fürstenfeldbruck

am Samstag, den 29. und Sonntag, den 30. April 2017.

Ziel dieser Veranstaltung ist, dass Sie als Existenzgründerin bzw. Existenzgründer lernen, sich auf einer Messe zu präsentieren und zu behaupten. Kunden zu finden, im Idealfall zu binden und Netzwerke zu Ihren Gründerkollegen aller erdenklichen Berufssparten aufzubauen. Die Messe findet in den Räumlichkeiten des Landratsamtes Fürstenfeldbruck statt. Besucher der Messe sind sowohl Unternehmer, als auch die Bevölkerung. Vor allem am Sonntag, den 30. April wollen wir den Besucherstrom und damit die Synergien zum Marktsonntag in der Stadt Fürstenfeldbruck nutzen. Damit Sie auf die Messe und die Anforderungen, die an Sie gestellt werden, vorbereitet werden, wird es im Vorfeld am Freitag, den 31. März einen Workshop geben, bei dem es intensiv um Ihr eigenes Marketing gehen wird (Programm sh. Flyer). Das dort Erlernte können Sie sowohl auf Ihrem Messestand, als auch im Umgang mit anderen Unternehmen am Messe-Wochenende in die Tat umsetzen. Eine Prüfkommission, bestehend aus bekannten Landkreisunternehmern und den Mitgliedern des Wirtschaftsbeirates, wird Ihre Präsentation bewerten. Als 1. Platz können Sie einen Ausstellungsstand auf der kommenden FFB Schau in Olching gewinnen. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Ideen und Vorhaben einem breiten Publikum vorzustellen und sich dem Wettbewerb mit Ihren Gründerkollegen zu stellen. Ihre Anwesenheit am Vorbereitungsworkshop ist Voraussetzung für Ihre Teilnahme an der Prüfung und damit die Chance für tolle Gewinne. Alle weiteren Informationen zur Teilnahme an der Messe entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Flyer. Impressionen von der Messe können Sie auf der Homepage des Landratsamtes www.lra-ffb.de unter Wirtschaftsförderung/Aktuelles finden. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldefrist zur Teilnahme am 17. Februar 2017 endet. Für Rückfragen steht Ihnen die Leiterin der Wirtschaftsförderung, Barbara Magg, unter der Telefonnummer 08141/519-248 jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Thomas Karmasin
Landrat
 

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung können Sie dem Flyer entnehmen.

Hier finden Sie Impressionen zur Messe 2015.

Öffnungsz.

Wirtschaftsförderung
Landratsamt Fürstenfeldbruck
Münchner Str. 32
82256 Fürstenfeldbruck

Nutzen Sie umweltfreundliche Verkehrsmittel für die Anfahrt:
Ab Haltestelle Landratsamt mit
Bus 815 oder 844 von und zur S4
Bus 825, 839, 840 zur S4

Öffnungszeiten Die Besucher erreichen ihren gewünschten Ansprechpartner zuverlässig dann, wenn sie innerhalb dieser Zeiten einen Termin vereinbaren:

Montag - Freitag08.30 - 12.00 Uhr
Montag - Donnerstag13.00 - 16.00 Uhr

Kontakt

Wirtschaftsförderung
LeitungBarbara Magg
Telefon 08141 519-248
MitarbeiterinNicole Engelhart
Telefon08141 519-127
MitarbeiterinDaniela Meßmer
Telefon08141 519-310
Fax 08141 519-582
E-MailWirtschaftsförderung

Downloads

Online-Dienste

Behördengänge online erledigen

Zu den Online-Diensten

nach oben