Landratsamt Fürstenfeldbruck
Sport und Vereinswesen
  • Bürgerservice08141-519 999

Vereinspauschale

Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration gewährt nach Maßgabe der Sportförderrichtlinien des Freistaates Bayern (insbesondere der Verwaltungsvorschriften zu Art. 23, 44 und 59 Bayerische Haushaltsordnung) Zuwendungen zur Förderung des außerschulischen Sports an Sportvereine (Vereinspauschale). Die Förderung erfolgt ohne Rechtsanspruch im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel und unter Beachtung der allgemeinen Fördervoraussetzungen (Abschnitt A der Sportförderrichtlinien).

Die Beantragungsfrist wurde für das Jahr 2021 verlängert! Vereine, welche ihren Antrag auf Vereinspauschale noch nicht gestellt haben, können dies bis Dienstag, 06.04.2021 nachholen. Auch dieser Termin ist eine Ausschlussfrist, welche Ausnahme- oder Härtefallregelungen verbietet! Das Nachreichen von Anlagen ist nach dem 06.04.2021 leider nicht zulässig. Eine Förderung ist für alle Sport- und Schützenvereine möglich, die die Bagatellgrenze von mindestens 500 Mitgliedereinheiten (ME) erreichen; diese Regelung bleibt bestehen.

Bitte beachten Sie die im Anschreiben erläuterten pandemiebedingten Erleichterungen bzw. Änderungen der Sportförderrichtlinien ab dem 01.01.2021.

Hier finden Sie die Informationen und Unterlagen zur Beantragung der Vereinspauschale für das Jahr 2021: 


Wenn Sie Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an uns.

Öffnungsz.

Referat für Schule, Sport, Kultur
Landratsamt Fürstenfeldbruck
Münchner Str. 32
82256 Fürstenfeldbruck

Nutzen Sie umweltfreundliche Verkehrsmittel für die Anfahrt :
Ab Haltestelle Landratsamt mit
Bus 815 oder 844 von und zur S4
Bus 825, 839, 840 zur S4

Öffnungszeiten

Montag - Freitag08.00 - 12.00 Uhr
 Nachmittag nach Terminvereinbarung mit Ihrem zuständigen Sachbearbeiter

Kontakt

Referat für Schulen, Sport, Kultur
Sachbereichsleitung 33-1Michaela Arnold
Telefon 08141 519-576
Fax 08141 519-905
E-MailSchulreferat@lra-ffb.de

Downloads

Ihr Kontakt zum Landrat

Landrat Thomas KarmasinFoto: Landrat Thomas Karmasin beantwortet Ihre Fragen

Alle Fragen anzeigen

Eigene Frage stellen

 

nach oben