Landratsamt Fürstenfeldbruck
Aufenthaltsrechtliche Begleitung Asylbewerber
  • Bürgerservice08141-519 999

Duldung

Was ist eine Duldung? Eine Duldung ist kein Aufenthaltstitel. Mit der Duldung wird eine angekündigte Abschiebung zeitweilig ausgesetzt, z. B. nach Ablehnung eines Antrags auf Erteilung oder Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis oder nach Erlass eines Ausweisungsbescheides. Die vorübergehende Aussetzung einer Abschiebung ist vorgesehen in Fällen, in denen die Abschiebung aus tatsächlichen und rechtlichen Gründen nicht möglich ist. Auch dringende humanitäre oder persönliche Gründe oder erhebliche öffentliche Interessen können die vorübergehende Ausstellung einer Duldung rechtfertigen.

Öffnungsz.

Ausländerwesen

Landratsamt Fürstenfeldbruck
Industriestr. 10 (3. OG)
82256 Fürstenfeldbruck E-Mail: service-auslaenderamt@lra-ffb.de

zu erreichen mit der S-Bahn, Haltestelle Buchenau und den Buslinien 836 und 840 Haltestelle Industriestraße
Öffnungszeiten

 nur mit Termin nur mit Termin
Service-Theke
Mo - Fr.
Do
08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr
Ausländerbehörde
Mo - Fr.
Do
08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr
Visumsstelle
Mo - Fr.08.00 - 12.00 Uhr 
Einbürgerungsbehörde
Mo - Do.08.00 - 12.00 Uhr 
Asylbehörde
Mo - Fr.08.00 - 12.00 Uhr 
Leistungsbehörde
Mo - Fr.08.00 - 12.00 Uhr13.00 - 16.00 Uhr

Kontakt

Fax:     08141/519219-500
E-Mail: asyl@lra-ffb.de

Asylbewerber im Asylverfahren

AnsprechpartnerTelefon
Frau Amann08141/519-717
Frau Kapitza 08141/519-166

Asylbewerber nach Abschluss des Asylverfahrens

Frau Zergiebel: A - Eh08141/519-174
Frau Heyer-Hecht: Ei - Ma08141/519-167
Frau Riedel: Mb - Z08141/519-744

Downloads

nach oben